Unfreiwilliger Drift mit dem 10.000 PS-Dragster

Dieses Zeitlupenvideo zeigt, was man tun sollte, wenn der 10.000 PS-Top Fuel-Dragster versehentlich seitwärts strebt: Cool bleiben.

01.06.2016 Online Redaktion

Top Fuel-Dragster sind mit bis zu 10.000 PS die am schnellsten beschleunigenden Fahrzeuge der Welt. Doug Kalitta gelang es, in der extremen Drag Racing-Serie drei Siege in Serie einzufahren – ein persönlicher Rekord für den Amerikaner – und seine beeindruckenden Skills unter Beweis zu stellen.

Schreckmoment in Zeitlupe

Bei dem Top Fuel-Rennen am 22. Mai in Kansas geriet Kalittas Mac Tools Dragster „auf die schiefe Bahn“. Der 51-jährige konnte den Seitwärtstrend gerade noch ausgleichen und mit 238,85 Meilen pro Stunde (ca. 384 km/h)  in 5,452 Sekunden den Sieg einfahren. Das oben stehende Video zeigt den Schreckmoment in Zeitlupe – unten seht ihr das komplette Rennen in Echtzeit.

„Man versucht, nicht gegen die Wand zu krachen“

„Es war eine Stegreif-Aktion. Man versucht, von der Mittellinie wegzubleiben und nicht gegen die Wand zu krachen“, schilderte Kalitta seine unfreiwillige Drift-Einlage. „Ich glaube, so seitlich war ich noch nie in einem Top Fuel-Auto unterwegs. Letztendlich konnte es wieder ausgleichen, und wir sind glücklich, den Sieg eingefahren zu haben.“

Mehr zum Thema
pixel