Unfreiwilliger Backflip mit dem Drag Bike

Wofür man Wheelie Bars braucht: Der australische Drag Bike-Champion Brett Ghedina staunte nicht schlecht, als seine Honda CBR einen unerwarteten Senkrechtstart hinlegte.

10.04.2016 Online Redaktion

Der australische Drag Bike-Champion Brett Ghedina staunte nicht schlecht, als er beim Maximum Thrust Grand Final in Perth seine Honda CBR startete: Das Turbo-Drag Bike legte einen unerwarteten Senkrechtstart hin, schleuderte Ghedina auf den Asphalt, schlug einen doppelten Backflip und blieb schließlich, meterweit entfernt, selbst liegen.

129he7
© Bild: YouTube

„Das sollte es eigentlich nicht machen“

Obwohl der Crash ziemlich brutal aussieht, überstand Ghedina die unsanfte Landung ziemlich gut – er zog sich beim Aufprall auf den Asphalt nur eine leichte Knieverletzung zu. Bereits kurz nach seinem unfreiwilligen Ausscheiden bewies der Australier schon wieder Humor: „Das sollte [mein Bike] eigentlich nicht machen“, scherzte Ghedina, als er das Video von seinem Crash das erste Mal zu sehen bekam. „Es hat so etwas noch nie gemacht und ich hoffe, dass es das auch in Zukunft nicht wird.“ Ein Fehler bei der Verkabelung des Boost Controllers sei für den sprunghaften Start verantwortliche gewesen, schrieb Ghedina später auf Facebook.

Mehr zum Thema
pixel