Doppel-Fail: Barracuda im Pech

Das ist jetzt aber wirklich peinlich: Australischer Drag-Racer verliert gleich 2 Mal die Kontrolle über seinen Plymouth Barracuda

30.07.2015 Online Redaktion

Unglaubliche Szenen bei einem Drag Race in Australien: Bereits wenige Meter nach dem Start verliert der Fahrer eines Plymouth Barracuda die Kontrolle über sein Auto. Und mit „Kontrolle verlieren“ ist hier gemeint, dass alles komplett drunter und drüber geht: Der Barracuda schlingert hin und her und kommt schließlich im rechten Winkel zur eigentlichen Fahrtrichtung zum Stehen.

Die Signale des Autos zu deuten wissen

Als wäre das nicht schon erniedrigend genug – und das Rennen nicht sowieso schon verloren, da der Konkurrent die Ziellinie zu dem Zeitpunkt vermutlich bereits weit hinter sich gelassen hat – wagt der Barracuda-Fahrer einen zweiten Versuch, der zum Entsetzen des Publikums sofort wieder in einer Katastrophe endet. Der Barracuda legt einen unfreiwilligen umgedrehten J-Turn hin, kracht in die Leitplanke und kommt – aus der Logik eines Drag Races gesehen – endgültig verkehrt herum zum Stehen. Fast, als würde er seinem Fahrer signalisieren wollen: Es hat doch keinen Sinn. Komm, wir fahren zurück nach Hause.

Problem Auto oder Problem Mensch?

Wenn man sich das Video ansieht, könnte man meinen, den schlechtesten Fahrer der Welt zu beobachten. Und obwohl es wirklich viele wirklich schlechte Fahrer gibt, fällt es irgendwie schwer zu glauben, dass diese peinlichen Szenen alleine menschlichem Versagen geschuldet sind. Der fragliche Fahrer besitzt immerhin einen Barracuda, und vermutlich war das Drag Race nicht seine erste Gelegenheit, sein Auto auszuprobieren. Und wenn jemand prinzipiell fahren kann und nicht gerade 15 Bier getrunken oder eine australische Kröte abgeleckt hat, ist es fast unmöglich, so gnadenlos zu versagen, wie es der Fahrer in diesem Video scheinbar tut. Da im Zweifelsfall zugunsten des Angeklagten entschieden werden muss, gehen wir also davon aus, dass der Barracuda irgendein massives Problem hatte. BangShift spricht von einer gebrochenen Achse als wahrscheinlichstem Grund. Unterhaltsam ist das Video trotzdem.

Mehr zum Thema
pixel