Donuts auf der Golden Gate Bridge

Ein Camaro macht Donuts auf San Franciscos Wahrzeichen und schafft es wundersamerweise, der Polizei zu entwischen.

21.08.2014 Online Redaktion

Vergangenen Sonntag bekamen die Touristen auf der Golden Gate Bridge in San Franciso etwas mehr geboten als bloß eine Brücke: Dampfende Donuts, dargeboten von einem schwarzen Camaro.

„Unglaublich dumm, unglaublich gefährlich“

Officer Andrew Barclay von der California Highway Patrol (CHP) und Kary Witt, Verantwortlicher für die Brücke im Golden Gate Transportation District, können es kaum fassen: „Viele dumme Dinge passieren auf dieser Brücke, aber nicht so etwas“, so Witt gegenüber dem San Francisco Chronicle. Das Verhalten des Camaro-Fahrers sei „unglaublich dumm, unglaublich gefährlich“ gewesen.

Kein vernünftiges Video, keine Festnahmen

Aber auch die CHP glänzte nach der Episode nicht unbedingt: Ein falsches Auto wurde gestoppt, festgenommen wurde niemand. Wundersamerweise wurde der Vorfall nicht von den Verkehrskameras aufgezeichnet. Ein verwackeltes Instagram-Video ist alles, was bleibt:

Mehr zum Thema
pixel