Dieser Buggy hat 1600 PS

Was ist klein, schwarz und hüpft mit 1600 Pferdestärken durch die kalifornische Wüste? Es ist ein Buggy – um 170.000 Dollar.

11.02.2016 Online Redaktion

Es besteht kein Zweifel: Die beste Art und Weise, sich in der Wüste fortzubewegen, ist dieser Sandrail. Das Buggy-ähnliche Gefährt wurde speziell für das Fliegen, äh, Fahren auf Sand gebaut und hat mehr als genug Power, um sich über jegliche Art von Dünen hinwegzusetzen: Mit 1600 PS ist der kleine Hüpfer stärker als der Koenigsegg Regera, besteht aber bl0ß aus dicken Reifen, einem noch dickeren Motor, einem Überrollkäfig und einer Aluminiumkarosserie.

Der Kleine macht den großen Angst

Wer weiß einen solchen Wahnsinn wirklich zu würdigen? Der wiederholte Offroad-Champion BJ Baldwin ist ein Veteran, was Wüstenrennen angeht – vor dem Sandrail aus dem Hause Racer Engineering hat aber sogar der Profi ordentlich Respekt. Und wenn man sich das oben stehende Video ansieht, versteht man wieso: da geht es wirklich ordentlich zur Sache.

170.000 Dollar für den Wahnsinn auf 4 Rädern

Wer jetzt scharf darauf ist, sich selbst hinter das Steuer des kraftstrotzenden Buggys zu klemmen und die nächste Dünenlandschaft unsicher zu machen, benötigt zur Verwirklichung dieses Traums eine nicht unerhebliche Menge an Erspartem: Wer seinen Fuhrpark um den kleinen Flitzer erweitern will, muss dafür stolze 170.000 Dollar (ca. 150.000 Euro) hinblättern. Ein irrer Preis für ein irres Fahrzeug – passt perfekt!

Mehr zum Thema
pixel