Diese Jeep-Fahrt mit Selfie-Stick endet in einem Kanu

Dieser Jeep Fahrer beweist, was wir schon längt geahnt haben: Selfie-Sticks sind eine Gefahr. Vor allem, wenn man sie während dem Autofahren benutzt.

11.09.2015 Online Redaktion

Als YouTuber Alex Lopatnyuk unlängst auf Alligator-Jagd ging, entschied er sich, seine Abenteuer für die Internetgemeinde aufzuzeichnen. Er montierte eine GoPro auf einem Selfie-Stick, um sich selbst optimal in Szene zu setzen. Zwar hat Lopatnyuk es geschafft, dass sein Film nicht davon handelt, wie er von einem Krokodil gefressen wird. Aber auch die Idee, sich selbst während des Autofahrens zu filmen und dabei noch in die Kamera zu lächeln, war nicht die beste. Der Jeep endete in einem Kanu, das der Pick up vor Lopatnyuks Jeep geladen hatte.

Während der ungeschickte Alligator-Jäger ohne Schäden davon kam, kann man das von dem armen Jeep nicht gerade behaupten.

jeep selfie
© Bild: YouTube

Und die Moral von der Geschicht‘: Dummheit und Selfie-Sticks sind gefährlicher als jedes Krokodil.

Mehr zum Thema
pixel