1/3
 

David Hasselhoffs „True Survivor“: Der Kung Fury Titelsong

Der Martial-Arts-Comedy-Hit Kung Fury wird am 28. Mai veröffentlicht. Den Titelsong von David Hasselhoff gibt es schon heute.

17.04.2015 Online Redaktion

David Hasselhoff hat mit True Survivor jetzt den Titelsong von Kung Fury veröffentlicht. Die Wahl des Sängers ist  von David Sandberg, dem Regisseur, nur konsequent. Aber von vorne.

Internetsensation Kung Fury

David Sandberg hat 2013 über die Crowdfunding-Plattform Kickstarter das Filmprojekt „Kung Fury“ gestartet. 630.000 Dollar kamen zusammen. In dem Film soll es um die Geschichte eines Kung Fu Polizisten gehen, der in die Vergangenheit reist, um Adolf Hitler (Kung Führer) zu töten. Dabei gerät er aber zu weit zurück, landet bei den Wikingern (die weiblich und heiß sind, Maschinengewehre haben und Dinosaurier reiten). Ausgangpunkt der Handlung ist das Miami der 1980er Jahre. Für die Straßen der USA haben allerdings die Finanzen nicht gereicht, weswegen Kung Fury in Umea spielt. Ein Ort in Schweden.

Für den Titelsong ist niemand geringeres verantwortlich als David Hasselhoff. Eine Ikone der 1980er Jahre. Seine Meinung zu dem Machwerk: „In den 80er Jahren ging es um Spaß, Action und Helden. Kung Fury hat all das. Ich fühle mich geehrt, mit Regisseur David Sandberg, einer aufstrebenden Naturgewalt in der Welt des Digitalen Animation Entertainments, zusammenzuarbeiten. Der Song ist perfekt für mich, da ich auch im echten Leben ein True Survivor bin.“

Der Titelsong von David Hasselhoff

Und Hasselhoff muss es wissen, er hat Erfahrung mit Low-Budget-Filmen (Anacondas III, Piranhas 3-Double-D). Film wie Musikvideo sind voller toller Autos. Lamborghini, DeLorean… also einfach mal genießen.

Mehr zum Thema
pixel