Das Gefährt des Tages ist ein 110 PS-Dampftraktor

Achtung: Dieser imposante, funkenspeiende Dampftraktor ist wahrscheinlich das Beste, was ihr heute sehen werdet.

26.10.2015 Online Redaktion

Wir haben uns (wieder einmal) verliebt. Nein, es geht ausnahmsweise nicht um die neue Alfa Romeo Giulia. Sondern vielmehr um einen wunderbaren, wenn auch etwas ungewöhnlichen Oldtimer: Einen imposanten, funkenspeienden, riesigen Case-Dampftraktor. Seht ihn euch an!

Vom Feld ins Stadion

Dampftraktoren wurden in den USA um späten 19. und frühen 20. Jahrhundert in der Landwirtschaft eingesetzt. Heute leben sie ihre geballte Power nicht mehr auf den Feldern, sondern bei Tractor Pulling-Shows aus. Der Case-Dampftraktor aus dem oben stehenden Video verfügt über 110 PS und sieht aus, als könne er kurzen Prozess mit allem machen, was ihm in die Quere kommt.

Der Funkenregen ist bl0ß Show

Auch, wenn er beeindruckend aussieht: Wegen dem rot glühenden Funkenregen muss man sich übrigens keine Sorgen machen, wie die Video-Beschreibung auf YouTube klarstellt:

„Sorgt euch nicht um die Brandgefahr. Was ihr seht ist eine übertriebene Menge an Asche, die aus dem Schornstein kommt. Die Funken mit Hilfe von Sägemehl werden für den Entertaintment-Faktor bei Shows in der Nacht produziert. In früheren Zeiten allerdings war die Brandgefahr immer ein Thema. Das höchste Risiko bestand während der Ernte, wenn die Dampfmaschinen in trockenen Feldern die Getreidekörner von den Ähren trennten.“

Schön, aber kein Schnäppchen

Jetzt, wo das klar gestellt wurde, gibt es eigentlich keinen Grund mehr, sich keinen Dampftraktor anzuschaffen. Außer vielleicht den Preis: Für ein gut erhaltenes Case-Modell aus den frühen 1920ern muss man um die 45.000 Dollar hinblättern. Wert ist er es allemal. Seht ihn euch an!!!

Mehr zum Thema
pixel