Coole Cops sorgen für ungewöhnlichen Heiratsantrag

Heiratsantrag bei der Verkehrskontrolle: Was diese Cops im Schilde führen, hätte die Braut in Spe nie geahnt

09.05.2015 Online Redaktion

Was Rührendes für den Wonnemonat Mai: Die Geschichte eines Mannes, der seiner Freundin mit Hilfe der Polizei einen sehr ungewöhnlichen Heiratsantrag gemacht hat. Denn Polizisten können offenbar nicht nur seltsame Fragen stellen, sondern teilweise auch richtig gut schauspielern.

Ja-Wort bei der Verkehrskontrolle

Ein Mann und seine Freundin aus Royal Oak nördlich von Detroit wurden bei ihrem ersten Date von der Polizei angehalten. 2 Jahre später bat der Mann, dessen Namen wir nicht kennen und den wir deshalb in weiterer Folge „Lila-Shirt“ nennen werden, das Royal Oak Police Department, ihm dabei zu helfen, seiner Freundin einen Antrag zu machen – und ihr davor noch einen gehörigen Schrecken einzujagen.

„Können Sie erklären, was das ist?“

Auf den Tag genau 2 Jahre ihrem ersten Date, bei dem sie von der Polizei angehalten wurden, stoppte die Polizei Lila-Shirt und seine Freundin erneut. Dieses Mal schlugen die Uniformierten allerdings einen härteren Tonfall an. Zuerst baten sie Lila-Shirt bloß um Führerschein und Fahrzeugpapiere. Dann befahlen sie ihm, aus seinem Dodge RAM zu steigen. Bei der darauffolgenden Leibesvisitation entdeckte einer der beiden Officers einen verdächtigen Gegenstand. Der andere Polizist nahm Lila-Shirts Freundin ins Kreuzverhör – wo sie gewesen waren, ob ihr Freund sich verdächtig verhalten habe, etc. Als die arme Frau schon etwas mehr als leicht gereizt ist, zieht der erste Officer eine Ring-Schachtel aus Lila-Shirts Tasche, hält sie ihr unter die Nase und fragt in strengem Tonfall: „Können Sie erklären, was das ist?“

„You are such a D*ck“

Selbstverständlich sagt sie ja zu ihrem kreativen, wenn auch etwas fiesen Lila-Shirt – aber erst nachdem sie die Aktion lachend mit „you are such a d*ck“ (das heißt übersetzte „du bist so eine Ente“… oder?) kommentiert. Auch die Cops haben wirklich ganze Arbeit geleistet – wenn es mit der Polizeikarriere nichts wird, können sie jedenfalls Schauspieler werden.

Mehr zum Thema
pixel