Wie man einen Christbaum mit einem Nissan GT-R abräumt

Nissan präsentiert eine zeitsparende und nicht minder zerstörerische Methode, einen Christbaum anstatt mit den Händen mit einem GT-R abzuräumen. Prädikat: nicht empfehlenswert!

02.01.2016 Online Redaktion

Weihnachten ist vorbei, bald wird es Zeit, den Christbaum abzuräumen und zu entsorgen. Wer keine Zeit dafür hat, gefühlte Millionen von Kugeln einzeln von ihren Häkchen zu nehmen und in staubige Schachteln einzusortieren – beispielsweise weil er damit beschäftigt ist, seine zahlreichen Neujahrsvorsätze in die Tat umzusetzen – könnte den Weihnachtsbaum auch auf eine radikalere Art und Weise „abputzen“.

Nachmachen nicht empfehlenswert

Wir wollen nicht behaupten, dass die von Nissan USA suggerierte eine gute, intelligente oder empfehlenswerte Idee ist. Wir glauben ehrlich gesagt nicht einmal, dass man dadurch tatsächlich schneller ist als mit der „herkämmlichen“ Methode – wenn man die Zeit mit einberechnet, die man für die Beseitigung der Scherben benötigt. Aber rein theoretisch könnte man es tun.

Kurze Vorbereitungszeit…

Wie funktioniert das Ganze also? Man nehme ein Seil, wickle dieses mehrmals um den Stamm des geschmückten Weihnachtsbaumes und befestige ein Ende an einem Nissan GT-R. Zudem sollte man sicher stellen, dass der Christbaum in seinem Drehkreuz die Freiheit hat, nach Belieben zu rotieren. Dann steige man zuerst in sein Auto und anschließend aufs Gas.

…vs. langwierige Nachwehen

Was in dem Video nicht zu sehen ist: Wir würden vorschlagen, den GT-R zusätzlich mit einer robusten Plane abzudecken oder gegen ein beliebiges Schrottauto auszutauschen. Immerhin sind herumfliegende Glaskugeln ernstzunehmende Geschosse, mit denen sich kein Autolack anlegen müssen sollte. Übrigens auch kein Passant – man sollte also darauf achten, das Versuchsgebiet großflächig abzusperren. Vielleicht kann man dafür die Reinigungskräfte einteilen, die einem anschließend dabei helfen müssen, den Christbaumschmuck bzw. das, was von ihm übrig ist, in mehreren hundert Metern Umkreis aus dem Asphalt zu picken.

Mehr zum Thema
pixel