Bizarrer Unfall: Frau verlässt fahrendes Auto

Eine 22-jährige Lenkerin stieg mitten auf der Straße aus ihrem fahrenden Auto, das führerlos in den Gegenverkehr rollte und entgegenkommende Fahrzeuge beschädigte.

16.09.2015 Online Redaktion

In Rowland Heights im Los Angeles County trug sich vorletztes Wochenende etwas zu, was das Zeug zum bizarrsten Crash des Jahres hat. Vielleicht war die Aktion aus der Sicht der Unfall-Lenkerin logisch – für den unbeteiligten Betrachter sieht es allerdings so aus, als hätte die Dame völlig den Verstand verloren.

Lenkerin springt aus fahrendem Hyundai

YouTube-User UlikeUC Here stellte ein Dashcam-Video online, in dem der crazy Crash aus nächster Nähe zu sehen ist. Ein silberner Hyundai Sonata fährt den Harbor Boulevard in Rowland Heights entlang. Zuerst sieht alles recht normal aus, doch dann schlingert der Hyundai in die Mitte der Straße und wieder zurück. Anschließend bleibt das Auto einige Zeit lang auf seiner Spur – allerdings nur so lange, bis es plötzlich ruckartig abbremst, die Fahrertür aufgeht und eine Frau auf die Straße hüpft. Offensichtlich handelt es sich bei der jungen Dame um die Lenkerin des Hyundai, der indes einfach weiterfährt. Der Verdacht erhärtet sich, als das Auto mit geöffneter Fahrertür auf die Gegenfahrbahn rollt. Der Geister-Hyundai rammt ein entgegenkommendes Auto und beschädigt ein weiteres, bevor er am gegenüberliegenden Gehsteig zum Stehen kommt. Die Fahrerin, die ihr Auto mitten auf der Straße verlassen hat, schlendert unterdessen den Gehsteig entlang, als wäre nie etwas geschehen.

22-jährige Unfalllenkerin verhaftet

Wie die San Bernadino Sun berichtet, handelt es sich bei der Hyundai-Fahrerin um die 22-jährige Jasmine Lacey aus San Bernardino. Lacey wurde – wenig überraschend – wegen Fahrens unter Einfluss psychoaktiver Substanzen verhaftet.

Mehr zum Thema
pixel