Die Straße ist überflutet, es gibt 2 Möglichkeiten

Wir waren noch nicht in der Situation und wollen auch nicht in diese kommen, aber wir alle wissen doch, wie man richtig auf einer überfluteten Straße fährt.

08.06.2016 Online Redaktion

Ist es Unwissenheit, Selbstüberschätzung, Zerstörungswut oder einfach nur Dummheit? Wir können es nicht mit Gewissheit sagen. Die Rede ist von Verkehrsteilnehmern, die mit ihrem Fahrzeug überschwemmte Straßen passieren wollen. In den meisten Fällen kann dieses Vorhaben nicht gelingen, es sei denn, man sitzt in einem richtig guten Geländefahrzeug oder einem Lamborghini. Wir haben zwei Möglichkeiten durchgespielt und bringen euch noch einen Bonus.

Gute Idee

Mit einem Feuerwehrfahrzeug durch überflutete Straßen fahren, so wird’s gemacht:

Schlechte Idee

Die Augen-zu-und-durch-Methode, ist generell zum scheitern verurteilt und sollte auf keinen Fall Zuhause nachgemacht werden:

Bonus

Hier schlagen wir gleich zwei Fliegen mit einer Klatsche. Zum einen haben wir es hier mit einem klassischen Fall von Überforderung zu tun, diese schlägt sogleich in Zerstörungswut um und endet in einem schwimmenden Auto. Zum anderen wird uns wieder mal belegt, dass Smartphone-Hobby-Filmer oftmals einen sehr begrenzten Horizont besitzen. Letzteres soll kein persönlicher Angriff sein, sondern bezieht sich rein auf die vertikale Ausrichtung der Kamera.

Mehr zum Thema
pixel