Mit dem Auto durch die Hölle

In Kanada musste aufgrund eines gigantischen Waldbrands eine ganze Stadt evakuiert werden . Smartphone-Videos zeigen die dramatische Flucht vor den Flammen

06.05.2016 Online Redaktion

In Kanada wütet derzeit ein verheerender Waldbrand. Ganze Gemeinden in der Provinz Alberta wurden mittlerweile von dem Feuer verwüstet, fast 100.000 Menschen mussten fliehen. Die gesamte 80.000 Einwohner-Stadt Fort McMurray im Norden Albertas wurde von den Behörden evakuiert. Es handle sich dabei um die größte Evakuierung in der Geschichte der Provinz, teilte Ministerpräseidentin Rachel Notley mit. Für Alberta wurde bereits der Notstand ausgerufen.

Das bedeutete, dass zahlreiche Bewohner mit dem Auto vor den Flammen fliehen mussten. Einige Betroffene filmten ihre Fahrt aus dem Inferno und stellten die Videos online. Die dramatischen Szenen zeigen, wie die Autos in nächster Nähe an meterhohen Flammen vorbeifahren. Berichten zufolge erschwerten Benzinknappheit und Staus die Evakuierung zusätzlich.

Die Menschen werden bis auf Weiteres in Notunterkünften untergebracht. Bisher hat der gigantische Waldbrand, der auf einer Fläche von etwa 7.500 Hektar wütet, keine Toten oder Schwerverletzten gefordert. Die Einsatzkräfte versuchen weiterhin, das Feuer unter Kontrolle zu bringen.

Mehr zum Thema
pixel