Australischer Aggro-Cop dreht durch

Er flucht, er schimpft, er bedroht Autofahrer und richtet sogar grundlos seine Waffe auf sie: Ist dieser australische Cop der aggressivste „Gesetzeshüter“ der Welt?

11.06.2016 Online Redaktion

Manche Polizisten verhalten sich, als würden sie in einem Film mitspielen. Während manche Gesetzeshüter nur durch eine gewisse Schrulligkeit auffallen, würden andere als Bösewichte à la Bad Lieutenant durchgehen: Was beispielsweise dieser australische Cop sich leistet, will man abseits der Leinwand gar nicht für möglich halten.

Verkehrskontrolle mit vorgehaltener Waffe

In dem Video ist zu sehen, wie ein gewisser Senior Constable in Australien Verkehrskontrollen durchführt. Was wir da zu sehen (und zu hören) bekommen, wollen wir kaum glauben: In der ersten „Szene“ dieses falschen Films, in dem wir uns wähnen, zwingt der Aggro-Cop einen Mann mit vorgehaltener Waffe zum Aussteigen und Vorzeigen von Führerschein und Zulassung, während er ihn pausenlos beschimpft. Später wird der Polizist aussagen, er habe gedacht, der Pick-up sei gestohlen – warum er sofort die Waffe zog ohne zuerst von Blaulicht oder Folgetonhorn Gebrauch zu machen, kann er nicht erklären. Während er die Papiere des Mannes überprüfte, legte der Polizist ihm Handschellen an.

Kein Einzelfall

Nach dem „Zwischenfall“ wurde der Senior Constable vom Dienst suspendiert und wegen Körperverletzung und Freiheitsentzug angezeigt. Dass er während seiner Suspendierung nicht bezahlt wird, bezeichnete der Cop als „unfair.“ Apropos: Ein weiteres Video zeigt, dass das Verhalten des Polizisten kein Einzelfall war: Während einer weiteren Verkehrskontrolle beschimpfte der „Gesetzeshüter“ den von ihm angehaltenen Autofahrer aufs Übelste, drohte ihm massiv („Ich werde dich zerreißen!“) und scheint ihn außerdem am Arm verletzt zu haben.

Aggro-Cop demnächst vor Gericht

Der Fall soll demnächst vor Gericht kommen. Sollte dieser Polizist jemals wieder auf Öffentlichkeit losgelassen werden – was wir nicht hoffen – sollte er sich jedenfalls ein Beispiel an seinen bayrischen Kollegen nehmen und einfach mal cool bleiben.

Mehr zum Thema
pixel