6 Dinge, die am Ford GT nerven?

Vehicle Virgins nimmt im Ford GT Platz und gibt uns 6 Gründe die gegen die Sportskanone sprechen. Gerechtfertigt, was meint Ihr?

23.10.2015 Online Redaktion

Der Ford GT 2016 zeigte sich 2015 in Detroit erstmals der Öffentlichkeit. Dieser GT aus dem Jahre 2006 beinhaltet, laut den Bloggern von Vehicle Virgins 6 Probleme…

6 Probleme die sich beim Ford GT ergeben

1. Rückwärtsgang

Zwei Hände und rohe Gewalt benötigt es um den Rückwärtsgang einzulegen

1. Zwei Hände und rohe Gewalt benötigt es um den Rückwärtsgang einzulegen

2. Die Sicht nach hinten

Ein Problem vieler Supersportler, aber beim GT noch gravierender, die Sicht nach hinten ist extrem schlecht.

2. Ein Problem vieler Supersportler, aber beim GT noch gravierender, die Sicht nach hinten ist extrem schlecht.

3. Design der Türen

Das Design der Türen ist speziell. So speziell, dass man bei falscher Handhabung Kopfweh oder eine Gehirnerschütterung bekommen kann.

3. Das Design der Türen ist speziell. So speziell, dass man bei falscher Handhabung Kopfweh oder eine Gehirnerschütterung bekommen kann.

4. Der Diffusor

Der Diffusor sieht toll aus, streift aber nahezu immer und überall den Untergrund.

4. Der Diffusor sieht toll aus, streift aber nahezu immer und überall den Untergrund.

5. Aussteigen

Wer die Türen des GT nicht zur Gänze öffnen kann, wird beim Aussteigen seine Probleme haben.

5. Wer die Türen des GT nicht zur Gänze öffnen kann, wird beim Aussteigen seine Probleme haben.

6. Schnell mal den Motor anschauen? Geht nicht

Bei so einem Auto will man natürlich den Motor auch mal herzeigen. Zum Öffnen der Verdeckung braucht es aber mindestens zwei Personen.

6. Bei so einem Auto will man natürlich den Motor auch mal herzeigen. Zum Öffnen der Verdeckung braucht es aber mindestens zwei Personen.

Mehr zum Thema
  • Der Schwedenkönig

    Solche Details vermisse ich in vielen „Superstests“.

  • MP

    Ich denke der junge Mann ist mit diesem Sportwagen überfordert,er sollte lieber bei der Playstation bleiben.

  • Leitner Ulrich

    Das Milchbubi erzählt eine unglaubliche Wuchtel, er verwechselt ein reinrassiges Sportgerät mit einem Familien-Bürgerkäfig.

  • ReinhardP

    Die Sorgen möchte ich haben! Das ist eben die Facebook-Generation! So gesehen fährt dieser Typ wohl besser mit einem App auf seinem Smart-Phone als mit einem Auto auf der Strasse…

  • Alexander Bertz

    1 – Bullshit !
    2 – Dazu hat man die Spiegel !
    3 – Kopf in die andere Richtung bitte !
    4 – Bullshit !
    5 – Ordentlichen Parkplatz suchen ! oder Butterfly Doors !
    6 – Die schönste Frau auf der Straße hilft dir sicher !

    Bin selber GT Fahrer seit 2007. Setz dich mal in einen MKII hinein :-)

    • m404

      Geh bitte Du Held !
      Freu Dich doch, dass Du einen GT fahrst, anstatt jetzt so Kleinigkeiten, die beim GT eben wirklich nicht ganz überdacht wurden, schönzureden !
      Dieselben Dinge hat Jeremy Clarkson genauso am GT bemängelt, und noch a paar andere … willst mir jetzt erzählen, dass Clarkson nicht genug Supercar Erfahrung hat, um diese Dinge zu beurteilen ?

      Wie gesagt, erfreu Dich an Deinem Fahrzeug, und stempel gerechtfertigte Kritik (wie die Türen) nicht gleich als BUllshit ab ;-)

pixel