320 km/h im neuen Jaguar F-Type SVR

Fast & Furious im echten Leben: Filmstar Michelle Rodriguez pusht den schnellsten Serien-Jaguar aller Zeiten in der Wüste Nevadas auf rasante 322 km/h.

26.03.2016 Online Redaktion

Mit 575 PS, verbesserter Aerodynamik und modernster Leichtbautechnologie ist der F-Type SVR der schnellste Serien-Jaguar aller Zeiten: den Herstellerangaben zufolge schafft die Wildkatze rasante 322 km/h. Löblicherweise ließ Jaguar den Worten auch gleich Taten folgen und schickte das schicke Coupé in die Wüste – und Michelle Rodriguez gleich hinterher.

Mit 200 Meilen pro Stunde durch die Wüste

Michelle Rodriguez erlangte mit ihrer Rolle als Leticia „Letty“ Ortiz in der „The Fast and The Furious“-Filmreihe weltweite Berühmtheit. Mit Jaguars Speed-Test in der Wüste Nevadas bewies die amerikanische Schauspielerin, dass sie auch im echten Leben ziemlich flott unterwegs ist: Sie nahm sich vor, mit dem F-Type SVR die 200 mph-Marke (ca. 322 km/h) zu knacken.

„Ich hoffe, ich hebe nicht ab“

„Bisher bin ich nicht schneller als 140 – 145 Meilen pro Stunde (ca. 225-233 km/h) gefahren“, so Rodriguez vor dem Versuch, dem Jaguar alles abzuverlangen. „Aber heute werden es 200 mph. Das wird aufregend – ich hoffe, ich hebe dabei nicht ab!“

Voller Erfolg: 200+1

Schließlich erreichten Rodriguez und der neue F-Type SVR auf dem schnurgeraden Highway 318 in Nevada nicht „nur“ 200, sondern sogar ganze 201 Meilen pro Stunde (ca. 332,5 km/h).

Mehr zum Thema
pixel