zska moskau fc bayern münchen tv live stream aufstellung spielstand
Wer zieht heute wem die Lederhosen aus?
 

Ergebnis: ZSKA Moskau gegen Bayern München – Endstand 0:1

ZSKA Moskau gegen Bayern München – 2. Spieltag der Champions League der Gruppe E – Aufstellung, Spielstand, TV Übertragung & Live Stream. JETZT LIVE!

30.09.2014 APA

Österreich hat sich zum ersten Mal in der Geschichte aus eigener Kraft für die Endrunde einer Fußball Europameisterschaft (EM 2016) qualifiziert. Dabei gelang dem ÖFB-Team rund um Teamchef Marcel Koller das Kunststück kein Spiel in der Qualifikation zu verlieren, der Aufstieg gelang mit 8 Punkten Vorsprung, 9 Siegen, 1 Unentschieden und einem sensationellen Torverhältnis von 22 zu 5 Toren.

Alle Informationen, den Spielplan, wo ihr Tickets bekommt und an welchen Spielorten die EM 2016 in Frankreich gespielt wird findet ihr hier.

Endstand: ZSKA Moskau – Bayern München 0:1

90. Minute: Wechsel beim FC Bayern München, PIZARRO kommt für LEWANDOWSKI

81. Minute: Wechsel beim FC Bayern München, RAFINHA kommt für ROBBEN

78. Minute: Wechsel bei ZSKA Moskau, EFREMOV kommt für TOSIC

77. Minute: Wechsel beim FC Bayern München, SHAQIRI kommt für GÖTZE

68. Minute: Gelbe Karte für BENATIA (FCB)

66. Minute: Wechsel bei ZSKA Moskau, DOUMBIA kommt für NATCHO

Halbzeitstand: 0:1

45. Minute: Gelbe Karte für EREMENKO (ZSKA Moskau)

40. Minute: Gelbe Karte für LAHM (FCB)

22. Minute: Tor für den FC Bayern München durch MÜLLER

Spielbeginn: 18:00 Uhr

Bestätigte Aufstellung zum Spiel ZSKA Moskau vs. Bayern München

ZSKA Moskau: Akinfeev – Fernandes, V. Berezoutski, Ignashevitch, Schennikov – Milanov, Dzagoev – Tosic, Eremenko, Musa – Doumbia; Trainer: Leonid Slutski

FC Bayern München: Neuer – Rafinha, Dante, Jerome Boateng, Alaba – Lahm, Xabi Alonso – Robben, Müller, Götze – LewandowskiTrainer: Pep Guardiola

Vor dem 2. Gruppenspiel der Champions League gegen ZSKA Moskau zeigt sich der FC Bayern München in Topform. Dabei ist Neo-Münchner Xabi Alonso der Spieler der Stunde. Der Europa- und Weltmeister hat sich in kürzester Zeit zur Umschaltstelle zwischen Defensive und Offensive im Spielsystem von Pep Guardiola entwickelt. Beim 2:0-Sieg seines neuen Clubs beim 1. FC Köln verzeichnete der 32-Jährige nicht weniger als 206 Ballkontakte – Rekord in der deutschen Fußball-Bundesliga.

Xabi Alonso bleibt bescheiden

„Ich habe nicht mitgezählt, aber das ist sehr schön“, sagte Alonso selbst überrascht. Die bisherige Ligabestmarke hatte sein Landsmann Thiago Alcantara in der vergangenen Saison beim 5:0 der Bayern gegen Eintracht Frankfurt mit 185 Ballberührungen markiert – Zahlen, die den auf Ballbesitz ausgelegten Fußball dokumentieren, der mit Trainer Pep Guardiola in München Einzug gehalten hat.

Lob von Teamkollege Thomas Müller

„200 Ballkontakte, dafür brauche ich eine ganze Saison“, lobte Bayern-Star Thomas Müller seinen neuen Clubkollegen. Alonso ist nach nur sechs Pflichtspielen nicht mehr aus der Schaltzentrale des Meisters wegzudenken. Der Routinier, der zuvor jeweils fünf Jahre für Liverpool und Real Madrid gespielt hatte, gibt den Münchnern Ruhe und Sicherheit.

@FCBayern München auf Twitter


Auswärtsspiel gegen ZSKA Moskau

„Es war ein schwieriges Spiel. Köln ist sehr tief gestanden, wir mussten viel Geduld haben“, erklärte Alonso. „Es war ein wichtiger Sieg.“ Nach sechs Runden stehen die Bayern weiter ungeschlagen an der Tabellenspitze. Am Dienstag (18.00 Uhr) geht es für das Team von ÖFB-Star David Alaba in der Champions League bei ZSKA Moskau weiter.

Spiel vor leeren Rängen

Die Europäische Fußball-Union (UEFA) hat ZSKA Moskau wegen wiederholter rassistischer Ausfälle seiner Anhänger zu einem Geisterspiel verdonnert. Fans des russischen Vereins sind im letzten CL-Gruppenspiel der Saison 2013/14 durch „verschiedene rassistische und rechtsextreme Symbole“ aufgefallen, so die UEFA. Bereits gegen Manchester City hatten Fans den ivorischen Fußballspieler Yaya Touré rassistisch beleidigt.

 

Das Spiel ZSKA Moskau gegen FC Bayern München live aus der Arena Chimki in Moskau

Video: UCL-2013: FC Bayern München gegen ZSKA Moskau 3:0

Mehr zum Thema
pixel