Messi selber erzielte erst 2 Tore bei 3 Weltmeisterschaften. © Matthias Hangst/Getty Images
Messi selber erzielte erst 2 Tore bei 3 Weltmeisterschaften. © Matthias Hangst/Getty Images
 

WM 2014: Messi lobte Deutschland und Niederlande

Nach den Auftaktsoielen von Deutschland und den Niederlanden lobte Messi beide Mannschaften. „Das beste, was es zu sehen gab.“

17.06.2014 APA

Österreich hat sich zum ersten Mal in der Geschichte aus eigener Kraft für die Endrunde einer Fußball Europameisterschaft (EM 2016) qualifiziert. Dabei gelang dem ÖFB-Team rund um Teamchef Marcel Koller das Kunststück kein Spiel in der Qualifikation zu verlieren, der Aufstieg gelang mit 8 Punkten Vorsprung, 9 Siegen, 1 Unentschieden und einem sensationellen Torverhältnis von 22 zu 5 Toren.

Alle Informationen, den Spielplan, wo ihr Tickets bekommt und an welchen Spielorten die EM 2016 in Frankreich gespielt wird findet ihr hier.

Lionel Messi hat zwei Mannschaften nach den bisherigen Eindrücken von der Fußball-WM herausgehoben. „Das Beste, was es zu sehen gab, waren die Niederlande und Deutschland“, sagte der Superstar und Kapitän der argentinischen Nationalmannschaft am Montag auf einer Pressekonferenz im WM-Camp bei Belo Horizonte.

„Es gibt aber auch Mannschaften, die noch nicht alles gezeigt haben, was sie zeigen können“, ist er überzeugt.

Die Niederländer hatten im WM-Auftaktspiel Titelverteidiger Spanien 5:1 besiegt, Deutschland fertigte Portugal mit 4:0 ab. Messi hatte mit Argentinien einen weniger überzeugenden und souveränen 2:1-Sieg über Bosnien-Herzegowina erzielt. Der 26-Jährige hatte dabei im Finalstadion von Rio de Janeiro das 2:0 geschossen, es war erst Messis zweiter WM-Treffer bei mittlerweile drei Teilnahmen.

Nur phasenweise gute Leistung Argentiniens

Messi und die gesamte Mannschaft zeigten erst nach einer taktischen Umstellung zur Halbzeit eine phasenweise gute Leistung. „Es war die Entscheidung von Sabella“, betonte Messi mit Blick auf die Hereinnahme eines dritten Stürmers anstelle des fünften Abwehrspielers.

 

Die wichtigsten Fußball-WM-Links für den perfekten Überblick:

>> Hier finden Sie den gesamten WM-Spielplan 2014 zum Download und zum Ausdrucken

Damit man kein Fußballspiel versäumt: Das ist der FIFA-Spielplan nach Gruppen sportiert.

Für alle, die keines der wirklich wichtigen Spiele versäumen wollen: Die wichtigsten Spiele der WM 2014 im Überblick gibt´s hier (von Jan-Christoph Poppe)

Wer die Spiele nicht alleine vorm Fernseher erleben will: Hier die 11 besten Public Viewing Möglichkeiten in Wien

Und hier noch alle Kader aller Teams für die WM 2014

 

Und wer wird Fußball-Weltmeister 2014?

Das wissen wir auch nicht, aber 11 Gründe sprechen klar gegen Deutschland. Aber auch Spanien wird nicht Weltmeister 2014, wahrscheinlicher ist, dass sie in der Vorrunde ausscheiden.

 

Mehr zum Thema
pixel