© Bruno Zanardo/Getty Images
© Bruno Zanardo/Getty Images
 

WM 2014 Ergebnis und Meinungen: Kamerun unterliegt Kroatien mit 0:4

Offizielle FIFA-Spielstatistik und Meinungen zum Fußball-WM-Spiel Kamerun – Kroatien am Mittwoch in Manaus.

19.06.2014 Online Redaktion

Österreich hat sich zum ersten Mal in der Geschichte aus eigener Kraft für die Endrunde einer Fußball Europameisterschaft (EM 2016) qualifiziert. Dabei gelang dem ÖFB-Team rund um Teamchef Marcel Koller das Kunststück kein Spiel in der Qualifikation zu verlieren, der Aufstieg gelang mit 8 Punkten Vorsprung, 9 Siegen, 1 Unentschieden und einem sensationellen Torverhältnis von 22 zu 5 Toren.

Alle Informationen, den Spielplan, wo ihr Tickets bekommt und an welchen Spielorten die EM 2016 in Frankreich gespielt wird findet ihr hier.

Kroatien hat die Chance aufs Erreichen des Achtelfinales der Fußball-WM gewahrt.
Mit einem ungefährdeten 4:0 (1:0) am Mittwoch (Ortszeit) gegen Kamerun blieben die Kroaten in Gruppe A im Rennen um den Aufstieg. Nach den Treffern von Ivica Olic (11.), Ivan Persisic (48.) und Mario Mandzukic (61., 73.) ist der WM-Traum Kameruns hingegen schon wieder zu Ende.
Die enttäuschenden Zentralafrikaner, die mittlerweile sechs WM-Niederlagen in Serie zu Buche stehen haben, sind bereits ohne Aufstiegschance. Zum Drüberstreuen sah Kameruns Alexandre Song nach einer Tätlichkeit gegen Mandzukic bereits vor der Pause die Rote Karte (40.).

>> Livestream-Infos zu Kroatien – Kamerun (Gruppe A)  – mit allen Informationen zum Spiel

Meinungen zum Spiel Kamerun gegen Kroatien

Niko Kovac (Kroatien-Teamchef): „Der Hauptgrund für unseren Sieg war die Chancenauswertung. Wir haben im Gegensatz zum Brasilien-Spiel unsere Chancen genützt. Die Rote Karte ist uns sicher zugutegekommen. Bei solchen Bedingungen wird es dann für eine Mannschaft in Unterzahl natürlich schwierig. Unser Sturm ist wirklich Creme de la creme. Was wir an Schnelligkeit haben, ist einzigartig.“

Volker Finke (Kamerun-Teamchef): „Beim Spiel Elf gegen Elf waren wir gleichwertig, bis zur Roten Karte war es ein offenes Spiel. Danach war es angesichts dieser Bedingungen sehr schwierig. Bei den Gegentoren haben wir leider nicht sehr gut ausgeschaut.“

 

Spielstatistik Kamerun gegen Kroatien

Endstand: KAMERUN – KROATIEN (0:4)

Torschüsse: 7 bzw. 14

Schüsse: 18 bzw. 21

Fouls: 11 bzw. 9

Eckbälle: 4 bzw. 7

Abseits: 0 bzw. 4

Ballbesitz: 49 bzw. 51 (in Prozent)

Zurückgelegte Distanz in Metern: 92.577 m bzw. 101.464 m

Man of the Match: Mario Mandzukic (Kroatien)

 

Tore:

0:1 (11.) Olic

0:2 (48.) Perisic

0:3 (61.) Mandzukic

0:4 (73.) Mandzukic

Kamerun: Itandje – Mbia, Chedjou (46. Noun), N’Koulou, Assou-Ekotto – Matip – Choupo-Moting (75. Salli), Song, Enoh, Moukandjo – Aboubakar (70. Webo)

Kroatien: Pletikosa – Srna, Corluka, Lovren, Pranjic – Modric, Rakitic – Perisic (78. Rebic), Sammir (72. Kovacic), Olic (69. Eduardo) – Mandzukic

Rote Karte: Song (40., Tätlichkeit)

Gelbe Karten: Keine bzw. Eduardo

Die besten Spieler: Keiner bzw. Modric, Perisic, Olic, Mandzukic

 

Die wichtigsten Fußball-WM-Links für den perfekten Überblick:

>> Hier finden Sie den gesamten WM-Spielplan 2014 zum Download und zum Ausdrucken

Wer die Spiele nicht alleine vorm Fernseher erleben will: Hier die 11 besten Public Viewing Möglichkeiten in Wien

Zitate Fußball-WM: Die besten Sager zur WM 2014

Wer noch nicht alle WM-Spiele gesehen hat: Hier die 10 schönsten Tore der bisherigen Fußball-WM 2014

Für alle, die keines der wirklich wichtigen Spiele versäumen wollen: Die wichtigsten Spiele der WM 2014 im Überblick gibt´s hier (von Jan-Christoph Poppe)

 

Und wer wird Fußball-Weltmeister 2014?

Das wissen wir auch nicht, aber 11 Gründe sprechen klar gegen Deutschland. Aber auch Spanien wird nicht Weltmeister 2014, wahrscheinlicher ist, dass sie in der Vorrunde ausscheiden.

Mehr zum Thema
pixel