Paul Breitner im Duell mit Mustapha Dahleb.
Paul Breitner im Duell mit Mustapha Dahleb.
 

WM 2014: Deutschland vs Algerien – Gijon war gestern

Im Achtelfinale Deutschland gegen Algerien schwingt auch die Begegnung Deutschland gegen Österreich 1982 in Gijon mit.

30.06.2014 APA

Österreich hat sich zum ersten Mal in der Geschichte aus eigener Kraft für die Endrunde einer Fußball Europameisterschaft (EM 2016) qualifiziert. Dabei gelang dem ÖFB-Team rund um Teamchef Marcel Koller das Kunststück kein Spiel in der Qualifikation zu verlieren, der Aufstieg gelang mit 8 Punkten Vorsprung, 9 Siegen, 1 Unentschieden und einem sensationellen Torverhältnis von 22 zu 5 Toren.

Alle Informationen, den Spielplan, wo ihr Tickets bekommt und an welchen Spielorten die EM 2016 in Frankreich gespielt wird findet ihr hier.

Niemand kann Ali Fergani es übel nehmen, wenn er der deutschen Nationalmannschaft bei der WM 2014 ein frühes Ausscheiden wünscht – tut er aber nicht. Der Kapitän der algerischen WM-Mannschaft von 1982, die durch den „Nichtangriffspakt“ beim 1:0 Deutschlands gegen Österreich ausschied, hat gute Erinnerungen an diese Zeit.

Trotz Ausscheidens stolz

„Wir sind erhobenen Hauptes aus diesem Wettbewerb ausgeschieden. Das ist eine Zeit des Ruhms für den algerischen Fußball“, sagte in einem Interview der „Tageszeitung/taz“ vom Montag. „Meine Landsleute erinnern sich mit Stolz an diese Zeit.“

Algerien hat mit Deutschland gute Erfahrungen gemacht

„Wir haben zweimal gegen Deutschland gespielt und beide Spiele gewonnen“, sagte er vor dem Montagabendspiel (22.00 Uhr MESZ) im brasilianischen Porto Alegre. Der 2:1-Sieg gegen Deutschland 1982 wurde zwar durch die „Schande von Gijon“ zunichtegemacht, die K.o-Partie am Abend sei aber aus algerischer Sicht keine Revanche. „Wenn hier einer Revanche will, dann Deutschland. Denn Deutschland hat uns noch nie besiegt.“

1982 gewann Algerien in der Vorrunde 2:1 gegen Deutschland.

1982 gewann Algerien in der Vorrunde 2:1 gegen Deutschland.

Die wichtigsten Fußball-WM-Links für den perfekten Überblick:

 

Und wer wird Fußball-Weltmeister 2014?

Das wissen wir auch nicht, aber 12 Gründe sprechen klar gegen Deutschland.

Mehr zum Thema
pixel