brasilien training wm 2014
Luiz Felipe Scolari muss für Neymar einen Ersatz finden.
 

Fußball-WM 2014: Ersatz für Neymar gesucht

Wer spielt anstelle von Neymar?

07.07.2014 APA

Österreich hat sich zum ersten Mal in der Geschichte aus eigener Kraft für die Endrunde einer Fußball Europameisterschaft (EM 2016) qualifiziert. Dabei gelang dem ÖFB-Team rund um Teamchef Marcel Koller das Kunststück kein Spiel in der Qualifikation zu verlieren, der Aufstieg gelang mit 8 Punkten Vorsprung, 9 Siegen, 1 Unentschieden und einem sensationellen Torverhältnis von 22 zu 5 Toren.

Alle Informationen, den Spielplan, wo ihr Tickets bekommt und an welchen Spielorten die EM 2016 in Frankreich gespielt wird findet ihr hier.

Nach dem bitteren Ausfall von Neymar gibt es zwei Alternativen für Teamchef Luiz Felipe Scolari. Bernard oder Willian heißen die Spieler, die zwar Brasiliens Superstar nicht zur Gänze ersetzen, jedoch für Impuse sorgen können. Letzterer dürfte bei Teamchef Luiz Felipe Scolari knapp die Nase vorne haben.

Große Fußstapfen für Willian

Für Willians Nominierung spricht, dass er neben seinem Chelsea-Teamkollegen Oscar einlaufen könnte. Der 25-Jährige ist bei der WM bisher in den Gruppenspielen gegen Kroatien und Mexiko sowie in der Verlängerung des Achtelfinales gegen Chile eingewechselt worden. „Ein Halbfinale gegen Deutschland ist etwas, wovon man als Spieler träumt“, meinte Willian am Sonntag. Er hat bisher zehn Länderspiele zu Buche stehen.

Bernard als Alternative

Ein weiterer Anwärter für die Position Neymars ist Bernard von Schachtar Donezk. Der 21-jährige Offensivspieler ist nicht nur der jüngste Spieler in Brasiliens WM-Kader, sondern mit 1,66 m auch der Kleinste. Der quirlige Bernard (13 Länderspiele) kam bisher in den WM-Spielen gegen Kroatien und Mexiko ebenfalls als Joker zum Einsatz.

Das brasilianische Team setzte am Sonntag bei seiner Pressekonferenz ausgerechnet diese beiden Kandidaten aufs Podium, die sich höflich darum bemühten, keine Ansprüche auf einen Einsatz zu stellen. Sie lobten sich gegenseitig als „Spieler mit großer Qualität“, als „intelligent“ und „schnell“.

 

Die FIFA-Statistiken zu Deutschland gegen Brasilien im Vergleich

 

                   Brasilien vs. Deutschland
Geschossene Tore:         10 vs. 10
Tore pro Spiel:            2 vs. 2
Schüsse Richtung Tor:     82 vs. 74
Schüsse aufs Tor:         54 vs. 52
Begangene Fouls:          96 vs. 57
Zugefügte Fouls:          95 vs. 74
Gelbe Karten:             10 vs. 4
Rote Karten:               0 vs. 0
Laufleistung/Spiel: 106,8 km vs. 115,3 km
Pässe insgesamt:       2.471 vs. 3.577
Erfolgreiche Pässe:    1.816 vs. 2.938

 

Die wichtigsten Fußball-WM-Links für den perfekten Überblick:

 

Mehr zum Thema
pixel