wacker innsbruck red bull salzburg live stream aufstellung
Wacker Innsbruck gegen Red Bull Salzburg am 29.10.2014 um 18:00 Uhr.
 

ÖFB Cup Endstand: Wacker Innsbruck gegen Red Bull Salzburg – Ergebnis 1:2

ÖFB Cup JETZT LIVE: Wacker Innsbruck gegen Red Bull Salzburg am 29.10.2014 um 18:00 Uhr – Aufstellung, Spielbeginn & Live Stream

29.10.2014 APA

Österreich hat sich zum ersten Mal in der Geschichte aus eigener Kraft für die Endrunde einer Fußball Europameisterschaft (EM 2016) qualifiziert. Dabei gelang dem ÖFB-Team rund um Teamchef Marcel Koller das Kunststück kein Spiel in der Qualifikation zu verlieren, der Aufstieg gelang mit 8 Punkten Vorsprung, 9 Siegen, 1 Unentschieden und einem sensationellen Torverhältnis von 22 zu 5 Toren.

Alle Informationen, den Spielplan, wo ihr Tickets bekommt und an welchen Spielorten die EM 2016 in Frankreich gespielt wird findet ihr hier.

Wacker Innsbruck gegen Red Bull Salzburg, Endstand 1:2

Spielbeginn Mittwoch, 29.10.2014 um 18:00 Uhr

Bestätigte Aufstellung Wacker Innsbruck

Grünwald – Popp, Kofler, Nitzlnader, Bergmann – Djokic, Hölzl, Säumel, Micic, Renner – Zangerl

Aufstellung Red Bull Salzburg

Walke – Ankersen, Ramalho, Hinteregger, Schmitz – Valentino Lazaro, Stefan Ilsanker, Keita, Massimo Bruno – Marcel Sabitzer, Soriano  

Wacker Innsbruck trifft im Achtelfinale des ÖFB-Cups auf Red Bull Salzburg. Dabei ist die Favoritenrolle im Westderby klar an die Mozartstädter vergeben. Die Tiroler sind in ihrer ersten Saison in der zweithöchsten Spielklasse spielerisch noch nicht in der Liga angekommen. Nach 16. Runden stehen die Tiroler mit 18 Punkten nur auf dem siebenten Tabellenplatz. Red Bull Salzburg hingegen konnte zuletzt sowohl in der Europa League als auch in der Bundesliga sein kleines Formtief überwinden, muss aber auf seinen Topstürmer Alan vier Wochen verzichten. Der Brasilianer hatte sich im Sonntagsspiel gegen den SV Grödig einen Bänderriss im rechten Sprunggelenk zugezogen.

Live-Ticker: Wacker Innsbruck gegen Red Bull Salzburg auf Twitter

Wacker Innsbruck – Red Bull Salzburg 2013

Es ist eine Neuauflage des 2013-Viertelfinales, das die Salzburger damals am 16. April auswärts klar mit 3:0 für sich entschieden hatten. „Unser Ziel ist es, den Titel im Cup wieder nach Salzburg zu holen. Aus diesem Grund müssen wir in Innsbruck gewinnen“, gab Salzburg-Trainer Adi Hütter die Marschroute vor.

Wacker Innsbruck in der Krise

Trotz der aktuell schlechten Verfassung des Bundesliga-Absteigers werde es keine leichte Aufgabe für seine Mannschaft, der seit dem 2:2 in Grödig am Sonntag auch Peter Gulacsi (gesperrt) und mit sieben Treffern Cup-Toptorschütze Alan (verletzt) fehlen. Die Tiroler, die auf die verletzten Christian Schilling und Alexander Hauser verzichten müssen, verloren zuletzt fünfmal hintereinander und müssen sich aktuell mehr mit dem Thema Abstieg als jenem des Aufstiegs beschäftigen.

Wacker Innsbruck gegen Red Bull Salzburg im Tivoli Stadion in Innsbruck

Video: BL-Saison 2011/12: Wacker Innsbruck – Red Bull Salzburg

Mehr zum Thema
pixel