liverpool gegen basel live
Liverpool gegen FC Basel am 9.12.2014 um 20.45 Uhr.
 

Ergebnis: Liverpool gegen FC Basel 1:1

Liverpool gegen FC Basel endet mit 1:1. Damit ist der Schweizer Meister, neben Real Madrid, im Achtelfinale der Champions League.

09.12.2014 APA

Österreich hat sich zum ersten Mal in der Geschichte aus eigener Kraft für die Endrunde einer Fußball Europameisterschaft (EM 2016) qualifiziert. Dabei gelang dem ÖFB-Team rund um Teamchef Marcel Koller das Kunststück kein Spiel in der Qualifikation zu verlieren, der Aufstieg gelang mit 8 Punkten Vorsprung, 9 Siegen, 1 Unentschieden und einem sensationellen Torverhältnis von 22 zu 5 Toren.

Alle Informationen, den Spielplan, wo ihr Tickets bekommt und an welchen Spielorten die EM 2016 in Frankreich gespielt wird findet ihr hier.

Champions League Endstand: Liverpool vs. FC Basel 1:1

Spielbeginn am 9.12.2014 um 20:45 Uhr

Bestätigte Aufstellung zum Spiel Liverpool gegen FC Basel

Aufstellung Liverpool

Simon Mignolet – Glen Johnson, Dejan Lovren, José Enrique, Martin Skrtel – Lucas Leiva, Joe Allen, Jordan Henderson, Raheem Sterling, Steven Gerrard – Rickie Lambert

Verletzt: u.a. Mario Balotelli

Aufstellung FC Basel

Tomáš Vaclík – Taulant Xhaka, Fabian Schär, Marek Suchy, Behrang Safari – Mohamed Elneny – Derlis Gonzalez, Fabian Frei, Luca Zuffi, Marco Streller – Shkelzen Gashi

Liverpool FC gegen FC Basel lautet die Begegnung am letzten Spieltag der Gruppe B der Champions League. Für beide Mannschaften geht es um den Aufstieg ins Achtelfinale, wobei Basel ein Unentschieden reichen würde. Liverpool muss gewinnen um den Verbleib in der Königsklasse zu sichern, eine spannende Begegnung ist somit vorprogrammiert.

Livestream & Live Ticker zum Champions League Spiel Liverpool vs. FC Basel ab 20:45 Uhr

Live Ticker: Liverpool gegen FC Basel auf Twitter

Liverpool muss um Aufstieg bangen

Fünf Aufstiegsplätze sind vor der letzten Runde der Fußball-Champions-League-Gruppenphase noch zu vergeben, drei der Achtelfinaltickets werden am Dienstag verteilt. Während Granden wie Atletico und Real Madrid, Arsenal oder Borussia Dortmund schon fix weiter sind, müssen sich Juventus Turin und Liverpool noch anstrengen. Für die „Reds“ heißt es gegen Basel sogar „alles oder nichts“.

Wer geht als Favorit in die Partie?

Mit dem müden 0:0 in der Premier League gegen Sunderland machte Liverpool den Schweizern am Samstag wohl nicht unbedingt Angst. Basel, in der Vorsaison der Europa-League-Achtelfinalbezwinger von Salzburg, ist mit sechs Zählern Zweiter, Liverpool mit vier Punkten Dritter. „Wir müssen ruhig bleiben“, mahnte Liverpool-Coach Brendan Rodgers. Für sein Pendant bei Real Madrid, Carlo Ancelotti, sind die Schweizer Favorit. „Sie sind derzeit in besserer Form als Liverpool, in sehr guter physischer Verfassung“, erklärte er nach dem 1:0-Sieg in Basel vor zehn Tagen. „In diesem Moment hat Basel einen kleinen Vorteil.“

Hoffnungen ruhen auf Steven Gerrard

Basel-Coach Paulo Sousa sah es ähnlich. „Ich denke, Ancelotti hat recht, weil wir jenes Team waren, das Real in der Gruppe bisher am meisten Probleme bereiten konnte“, meinte der Portugiese, dessen Truppe in der Schweizer Liga am Samstag beim FC Luzern souverän 3:0 siegte. Rodgers wiederum hofft auf Sternstunden von Steven Gerrard, der gegen Sunderland geschont wurde. „In den großen Spielen liefert er immer die großen Taten“, sagte der Trainer. Verteidiger Kolo Toure war sich der Dramatik der Partie bewusst. „Es ist wie ein Finale“, stellte der Ivorer klar. Zuletzt hatte der CL-Gewinner 2004/05 in der Saison 2008/09 die Gruppenphase überstanden.

Das Anfield Stadion in Liverpool

Video: Der FC Basel hat sehr gute Erinnerungen an englische Mannschaften

Mehr zum Thema
pixel