Das Eröffnungsspiel zur Fußball-WM 2014 findet in der Arena São Paulo statt.
 

WM 2014: Spielverlauf Brasilien – Kroatien (3:1)

Am 12. Juni um 22:00 (MEZ) begann die FIFA Fußball-WM 2014 mit dem Spiel Kroatien gegen Brasilien in Sao Paulo um 22:00.

12.06.2014 APA

Österreich hat sich zum ersten Mal in der Geschichte aus eigener Kraft für die Endrunde einer Fußball Europameisterschaft (EM 2016) qualifiziert. Dabei gelang dem ÖFB-Team rund um Teamchef Marcel Koller das Kunststück kein Spiel in der Qualifikation zu verlieren, der Aufstieg gelang mit 8 Punkten Vorsprung, 9 Siegen, 1 Unentschieden und einem sensationellen Torverhältnis von 22 zu 5 Toren.

Alle Informationen, den Spielplan, wo ihr Tickets bekommt und an welchen Spielorten die EM 2016 in Frankreich gespielt wird findet ihr hier.

Zu Beginn der Fußball-WM 2014 steht im Auftaktspiel in Sao Paulo Kroatien gegen den Gastgeber und Turnierfavoriten Brasilien auf dem Feld.

Hier die Vorschau und Livestreams für den  2. Spieltag der WM 2014 mit Spanien – Niederlande, Chile-Australien und Mexiko-Kamerun 

Brasilien – Kroatien: Livestreams & Liveticker zur WM 2014

Alle Spielhighlights kann man hier live (neben dem Fernseher) am News.at-Liveticker verfolgen.

Einen Livestream zu allen 64 WM-Spielen findet man auf ORF.at (das Eröffnungsspiel BRA-CRO ab 21:15 Uhr MEZ).

Außerdem kann man die WM-Spiele noch auf ZDF-Online live am Laptop oder Smartphone mitverfolgen oder den Livestream vom Schweizer Fernsehen SRF anschalten.

 

Nachlese Spielverlauf aus dem News.at-Liveticker: Brasilien – Kroatien (3:1)

95′
Aus, Schluss, vorbei! Brasilien gewinnt das Eröffnungsspiel mit 3:1.
 
94′
Brozovic versucht es noch einmal aus der Distanz. Knapp drüber.
 
93′
Oscar hat Krämpfe und lässt seine Muskeln von seinen Mitspielern kurz lockern. Das bringt Zeit.
 
91′
Julio Cesar wehrt einen Perisic-Schuss zentral ab, kann aber von Glück reden, dass Brozovic den Abpraller nicht verwertet.
 
91′
Modric hat Platz in der Mitte, entschiedet sich aber dafür, den Ball weiterzuspielen. Schlechte Idee. Brasilien kann klären.
 
90′
Tor für Brasilien, 3:1 durch OSCAR
 
88′
Wechsel bei Brasilien, RAMIRES kommt für NEYMAR – Der Mann des Abends darf sich vorzeitig ausruhen und wird durch einen defensiven Mittelfeldspieler ersetzt.
 
87′
Die Partie ist noch keineswegs entschieden. Kroatien drückt hier auf den Ausgleich, Brasiliens Abwehr stemmt sich dagegen.
 
86′
Modric zieht von der Strafraumgrenze ab, Julio Cesar macht sich lang und wehrt zur Seite.
 
85′
Der aufgerückte Lovren rutscht im Strafraum weg und kann seine gute Schussposition nicht nutzen.
 
84′
Der Ball ist im Tor! Aber der Treffer zählt nicht. Olic hat sich da zuvor an Keeper Julio Cesar aufgestützt. Pech für die Kroaten.
 
84′
Der Ball ist im Tor! Aber der Treffer von Perisic zählt nicht. Olic hat sich da zuvor an Keeper Julio Cesar aufgestützt. Pech für die Kroaten.
 
83′
Neymar versprüht an der Strafraumgrenze den Hauch von Fußball-Zauberei, Hernanes kommt mit dem Tempo aber nicht mit.
 
82′
Luiz Gustavo läuft hinten alles ab und stopft die Löcher. In dieser Phase des Spiels sind die Sechser umso wichtiger.
80′
Erstmals versucht sich Bernard am Eckball und sorgt gleich für Gefahr. Fred verlängert mit dem Hinterkopf an der ersten Stange, Corluka entschärft jedoch.
 
78′
Wechsel bei Kroatien, REBIC kommt für JELAVIC – Der nächste Pfeil im Köcher der Kovac-Brüder.
 
77′
David Luiz setzt eine Flanke von Oscar nur knapp übers Tor. Die Kroaten reklamieren ein zuvor begangenes Foulspiel. Wie dem auch sei, die Szene ist vorbei.
 
75′
Ein schöner Antritt von Hernanes endet erst kurz vor der Outlinie. Gute Einzelleistung des neuen Mannes.
 
73′
Die Kroaten müssen sich nun von diesem Schock erholen, spielen sich aber zumindest gleich in den brasilianischen Strafraum. Ein Eckball bringt nichts ein.
71′
Tor für Brasilien, 2:1 durch NEYMAR – Der Superstar behält die Nerven! Pletikosa ist zwar dran, kann den halbhohen Schuss aber nicht abwehren.
 
70′
Gelbe Karte für LOVREN (CRO) nach dem Foul im Strafraum gegen Fred
 
69′
ELFMETER!!! Fred geht im Sechzehner zu Boden. Viel war da nicht. Der japanische Schiedsrichter pfeift dennoch. Ist das der Heim-Bonus?
 
68′
Wechsel bei Brasilien, BERNARD kommt für HULK – Keine auffällige Partie des Russland-Legionärs.
 
67′
Dani Alves versucht es beim fälligen Freistoß mit Gewalt. Die Kugel senkt sich allerdings zu spät und geht über Pletikosas Tor.
 
65′
Gelbe Karte für CORLUKA (CRO) – Gefährlicher Ballverlust der Kroaten in der Abwehr. Neymar kommt an den Ball und geht in vollem Tempo auf Corluka zu. Dieser räumt Brasiliens Topstar ab und wird zurecht verwarnt.
 
64′
Thiago Silva versucht einen weiten Ball in Richtung Neymar. Dieser geht jedoch direkt ins Aus und zieht heftige Diskussionen der Stars nach sich.
 
63′
Wechsel bei Brasilien, HERNANES kommt für PAULINHO – Auch Luiz Felipe Scolari wechselt ein erstes Mal.
 
61′
Wechsel bei Kroatien, BROZOVIC kommt für KOVACIC – Der erste Wechsel im Spiel und logischerweise auch bei dieser WM. Ein Mittelfeldspieler geht für den anderen.
 
60′
Srna fährt die Arme gegen Marcelo aus und kann von Glück reden, nicht Gelb zu sehen.
 
58′
Neymar verzögert den Angriff ein wenig und will dann Alves über rechts einsetzen. Sein Pass aber zu ungenau.
 
56′
Perisic schließt mal wieder ab. Sein Schuss ist aber nicht groß der Erwähnung wert.
 
54′
Der Partie fehlt eine erste Top-Chance, auch damit die Fans beider Seiten wieder aufwachen.
 
53′
Viele kleine Foulspiele sorgen für einen leicht unterbrochenen Spielfluss zu Beginn von Hälfte zwei.
 
51′
Oscar wird rechts nahe der Eckfahne gelegt. Der nachfolgende Freistoß von Neymar kommt allerdings nicht über die Mauer.
 
49′
Gleich zu Beginn versucht der fünfmalige Weltmeister sich in der gegnerischen Hälfte festzusetzen. Die Kroaten weiter auf Konter eingestellt.
48′
Oscar setzt sich auf der rechten Seite durch und bringt einen Ball gefährlich zur Mitte. Die Kroatien-Defensive kann klären.
 
46′
Ohne Wechsel geht es hier mit der zweiten Hälfte weiter.
 
46′
HALBZEIT! Brasilien und Kroatien gehen mit 1:1 in die Kabinen.
 
46′
Brasiliens Angriffe scheitern immer wieder an zu laschen Pässen. Da muss konzentrierter gespielt werden.
 
45′
Letzte Minute der ersten Hälfte, noch einmal eine Abschluss-Chance für Brasilien. Hulk verzieht allerdings völlig und schießt in den Nachthimmel von Sao Paulo.
 
44′
Nach Ballgewinn von Marcelo spielt Brasilien einmal einen Konter, dieser wird aber durch einen falschen Abseitspfiff beendet.
 
42′
Neymars Freistoß kann von Rakitic per Kopf zur Ecke geklärt werden. Diese wird kurz abgespielt, der Ball schnell vertändelt.
 
41′
Rakitic lässt Neymar auflaufen und verursacht einen Freistoß knapp 22 Meter vor dem Tor von Pletikosa. Jetzt wird es wieder gefährlich!
 
41′
Kroatien verblüfft in der Defensive immer wieder durch technische Einlagen in höchster Bedrängnis. Stark!
 
39′
Olic versucht es mit einem Fersenpass, kommt aber nicht an Thiago Silva vorbei. Der PSG-Verteidiger strahlt nun mehr Ruhe aus als in der ersten Viertelstunde.
 
38′
Schöner Einsatz von Oscar, der einen verloren geglaubten Ball zurückerobert. Die Hereingabe findet jedoch keinen Abnehmer.
 
37′
Olic ist einer der aktivsten bei den Kroaten und setzt der brasilianischen Defensive gehörig zu.
 
34′
Pletikosa fängt im Nachfassen eine Flanke ab. Zeigt der Keeper der Kroaten da erste Unsicherheiten?
 
33′
Gestärkt durch den Ausgleich hat Brasilien nun wieder Aufwind.
 
31′
Der Superstar wird dem Druck gerecht. Wie schon beim Confederations Cup trifft Neymar gleich zum Auftakt.
 
29′
Tor für Brasilien, 1:1 durch NEYMAR – Da ist er, der Hoffnungsträger! Ein gezielter Schuss mit links landet per Innenstange im Tor von Pletikosa.
 
28′
Die nächste Top-Chance für die Kroaten, wieder aufgrund der Dominanz in luftiger Höhe. Jelavic setzt den Kopfball aber genau auf Julio Cesar.
 
27′
Gelbe Karte für NEYMAR (BRA) nach einem Ellbogen-Check gegen Modric. Ein Hauch von El Clasico…
 
25′
Perisic bekommt den Ellbogen von Paulinho ins Gesicht und muss behandelt werden.
 
24′
Fast das 1:1!!! Neymar setzt sich im Strafraum gegen Rakitic durch und spielt quer. Der Ball wird abgewehrt, landet aber genau vor Oscars Beinen. Der Chelsea-Akteur nimmt Maß und zwingt Pletikosa zu einer Glanz-Parade.
 
22′
Schöne Aktion der Gastgeber über die Mitte, wo Paulinho den Ball bekommt, sich gegen zwei Gegenspieler durchsetzt und zentral abschließt. Pletikosa wehrt mit Mühe ab.
 
20′
Die Flanken der Brasilianer sind bislang viel zu ungenau. Die Kroaten haben die Lufthoheit inne.
 
19′
Rakitic und Modric schalten im Mittelfeld der Kroaten gut und bringen Vrsaljko an der Flanke in Position. Der Außenverteidiger erläuft den Ball, kann aber keine genaue Hereingabe bringen.
 
18′
Wunderschöne Ballannahme von Alves im Sechzehner-Eck, seine Flanke allerdings genau auf Pletikosa.
 
16′
Neymar zieht die Strafraumgrenze entlang und holt den nächsten Eckball heraus. Dieser bringt jedoch nichts ein.
 
15′
Neymar hebt nach einer Alves-Flanke artistisch ab, verpasst den Ball aber doch deutlich. immerhin: Brasilien ist da!
 
12′
Kroatien steht hier zu Beginn kompakt und bringt Brasiliens Defensive durch Konter in Gefahr. Das erste Tor dieser WM der nicht unverdiente Lohn für die gute Taktik.
 
11′
Tor für Kroatien, 0:1 durch MARCELO (Eigentor) – Was für ein bitterer Auftakt für die Selecao! Olic bringt einen Ball flach zur Mitte. Thiago Silva steigt drüber, Jelavic fälscht leicht ab und der Real-Verteidiger wehrt die Kugel ins eigene Tor.
 
9′
Paulinho findet Platz zum Schießen vor, sein Versuch wird aber zum ersten Eckball abgefälscht.
 
8′
Top-Chance für Kroatien! Modric bringt Perisic auf rechts in Position. Dessen Flanke geht genau auf Jelavic, der mit einem Kopfball-Aufsitzer nur knapp das Tor verfehlt.
 
7′
Nette Variante bei den Gastgebern: Marcelo bringt den Ball an den zweiten Pfosten, von wo aus Fred zur Mitte köpft. Dort kann David Luiz der Kugel nicht genug Druck verpassen. Pletikosa hält sicher.
 
5′
Hulk wird von Corluka an der Seitenlinie gefoult. Das gibt eine gute Freistoß-Position für Brasilien.
 
3′
Olic erkämpft über links den Ball und geht einige Meter. Seine Flanke soll auf Jelavic gehen, kommt beim Ex-Rapid-Stürmer jedoch nicht an.
 
2′
Dani Alves geht über rechts ab und flankt zur Mitte. Es wird nicht das einzige Mal am heutigen Abend bleiben.
 
1′
David Luiz geht gleich nach wenigen Sekunden gegen Olic ordentlich in den Zweikampf. Jaja, Brasilianer können nicht nur schön!
 
1′
ANPFIFF!
____________________________

Eröffnungsspiel der Fußball-WM 2014 in Sao Paulo, am Donnerstag um 22:00 Uhr (MEZ) in der Arena São Paulo:

Während Brasilien Statistikern zufolge die WM mit 22-Prozentiger Wahrscheinlichkeit für sich entscheiden kann, und mit voller Zuversicht in die WM startet, lastet auf den Kroaten schon zu Beginn ein großer Druck – im Falle einer Niederlage würden gegen die weiteren Gruppengegner Kamerun und Mexiko möglicherweise nur noch Siege reichen. Seit 1998 schaffte es die Auswahl mit den Schachbrett-Trikots in zwei Versuchen bei Weltmeisterschaften nicht mehr ins Achtelfinale, zuletzt war bei der EURO 2012 ebenfalls in der Gruppenphase Endstation.

Bei der WM 1998 in Frankreich gelang Kroatien ein sensationeller 3. Platz – seither lassen die großen Erfolge auf sich warten.

Kroatien befürchtet beschwerliche Reisen

Doch nicht nur der Spielplan bereitet Kroatien Kopfzerbrechen. Nach der ersten Partie in Sao Paulo treten die Kroaten eine beschwerliche Reise in die Amazonas-Stadt Manaus an, wo der dortige Kontrahent Kamerun mit den tropischen Bedingungen besser zurecht kommen dürfte. Danach steht wieder ein mehrstündiger Trip nach Recife an die Atlantikküste auf dem Programm.

Simunic und Mandzukic gesperrt

Zu allem Überfluss fehlt bei der WM der wegen diskriminierenden Verhaltens gesperrte Abwehr-Routinier Josip Simunic. Bayern-Goalgetter Mario Mandzukic versäumt wegen einer Sperre ebenfalls die Brasilien-Partie. Kein Wunder also, dass Teamchef Niko Kovac im Vorfeld des Turniers bemüht ist, keine allzu großen Erwartungen aufkommen zu lassen. „Beim dritten Platz 1998 hatten wir echte Topspieler in den besten Clubs. Heute haben wir auch sehr gute Spieler, aber wenn ich die Kader vergleiche, sehe ich die 98er-Generation schon im Vorteil“, erklärte der 42-Jährige.

Modric als Hoffnungsträger für Kroatien

An ein neuerliches Vordringen bis ins Semifinale wie vor 16 Jahren wagt der frühere Salzburg-Spieler und -Trainerassistent nicht zu denken. „Wir wollen überraschen. Wenn wir eine Runde weiterkommen, haben wir sicherlich schon Großes geleistet. Und dann wollen wir sehen, ob wir einen kleinen Lauf kriegen können“, meinte Kovac, dessen Hoffnungen vor allem auf Real-Madrid-Regisseur Luka Modric ruhen.

© Grafik: Lisa Partaj

© Grafik: Lisa Partaj

Brasilien voller Zuversicht

Ganz anders ist die Stimmung beim brasilianischen Nationalteam: Trotz einer sehr mäßigen Generalprobe gegen Serbien (1:0) geht der voller Zuversicht in seine Heim-WM. „Wir sind gespannt, dass es endlich losgeht“, so Teamchef Luiz Felipe Scolari. Und gibt sich nur mehr wenig Mühe, die Euphorie zu bremsen: „Ich werde mir von Tag zu Tag sicherer: Wir werden Weltmeister“, meinte so der brasilianische Teamchef. „Ich weiß, dass wir die anderen Teams respektieren müssen. Aber wir sind besser als sie.“ Gleichzeitig richtete Brasiliens Weltmeister-Trainer 2002 einen letzten Appell an die Fans, das Team voll zu unterstützen. „Saugt die WM-Stimmung auf und helft uns. Speziell, wenn wir Probleme haben. Denn dann könnt ihr den Unterschied ausmachen“, sagte Scolari.

Pele hofft auf „einzigartige Party“

Mit dem WM-Anpfiff will der fünffache Rekordchampion alle Probleme hinter sich lassen und der Welt eine einzigartige Party bieten. „Die WM ist für das ganze Land eine große Chance. Ich hoffe, dass wir den Titel gewinnen können“, beschrieb Legende Pele die Erwartungen. Die Brasilianer bestreiten zum bereits vierten Mal ein WM-Eröffnungsmatch, neben einem Remis gegen Jugoslawien (1974) gab es zwei Siege gegen Mexiko (1950) und Schottland (1998).

Selecao mit mäßigem Testspiel gegen Serbien

Das letzte Testspiel vor der WM bestritt die „Selecao“ vor 67.000 Zuschauern im Morumbi-Stadion. Im Gegensatz zum lockeren Ballzauber beim 4:0 gegen Panama drei Tage zuvor taten sich die Brasilianer beim Testspiel gegen die Serben, von denen sich Scolari einen ähnlichen Spielstil versprach wie den der Kroaten, diesmal schwer. Eingeschüchtert sind die Brasilianer aber trotzdem nicht: „Es war ein gutes Spiel, trotz der einen oder anderen Schwierigkeit. Wir wissen, dass wir auf dem richtigen Weg sind“, bilanzierte Scolari, der die Brasilianer wie schon 2002 zum WM-Titel führen soll.

Bei der WM wird von Brasilien mehr erwartet als im Testspiel gegen Serbien.

Arbeiten rund um die Uhr im WM-Eröffnungsstadion

Im WM-Eröffnungsstadion in Sao Paulo sind mehr als 300 Arbeiter rund um die Uhr mit den letzten Vorbereitungen beschäftigt. Es ist ein Rennen gegen die Zeit – vor dem Anpfiff am Donnerstag schrauben Arbeiter noch Plastiksessel an, andere montieren Stühle im VIP-Bereich. Im gesamten Stadion ist noch viel blankes Metall und Holz sichtbar. „Wir haben mehr als 300 Arbeiter, die 24 Stunden am Tag arbeiten, um fertig zu werden“, sagte einer der Bauaufseher in der Corinthians Arena. Beim letzten Testspiel am 1. Juni konnte nur ein Teil der Zuschauertribünen genutzt werden. Das Stadion hätte eigentlich am 31. Dezember 2013 fertiggestellt sein sollen.

Feuerwehr gab grünes Licht für Spiele in Corinthians-Arena

Nach einer Besichtigung wurde nach Regierungsangaben von Dienstag die endgültige Abnahmegenehmigung der Feuerwehr für das WM-Eröffnungsstadion erteilt. Die Freigabe gilt für alle WM-Spiele in dem Stadion und beinhaltet auch die 20.000 zusätzlich eingebauten Sitze auf den temporären Tribünen. Zur Eröffnungspartie werden 67.000 Zuschauer in dem Stadion im Osten der Stadt erwartet. Insgesamt werden dort während der WM sechs Spiele ausgetragen, darunter auch ein Achtel-und ein Halbfinale.

Eröffnungsfeier mit Jennifer Lopez

Auch US-Sängerin Jennifer Lopez wird nun offenbar doch bei der WM-Eröffnung am Donnerstag dabei sein. Der Fußballweltverband FIFA teilte mit, dass man erfreut sei, dass alle Stars anwesend sein würden, um den WM-Song „We Are one“ zu singen. „J.Lo“ hatte ihr Kommen erst am Sonntag überraschend abgesagt und dafür laut FIFA „Produktionsgründen“ angeführt. Details über die Ab-beziehungsweise neuerliche Zusage wurden nicht mitgeteilt.

Die wichtigsten Fußball-WM-Links für den perfekten Überblick:

>> Hier finden Sie den gesamten WM-Spielplan 2014 zum Download und zum Ausdrucken

Damit man kein Fußballspiel versäumt: Das ist der FIFA-Spielplan nach Gruppen sportiert.

Für alle, die keines der wirklich wichtigen Spiele versäumen wollen: Die wichtigsten Spiele der WM 2014 im Überblick gibt´s hier (von Jan-Christoph Poppe)

Wer die Spiele nicht alleine vorm Fernseher erleben will: Hier die 11 besten Public Viewing Möglichkeiten in Wien

Und hier noch alle Kader aller Teams für die WM 2014

 

Wer wird Fußball-Weltmeister 2014?

Das wissen wir auch nicht, aber 11 Gründe sprechen klar gegen Deutschland. Aber auch Spanien wird nicht Weltmeister 2014, wahrscheinlicher ist, dass sie in der Vorrunde ausscheiden.

Mehr zum Thema
  • Andreas Peter

    Kommentar überarbeitet:
    Ich habe vor wenigen Tagen eine Reportage über die Fußballmafia gesehen, und es war erschreckend zu erfahren, wie sehr jedes Spiel weltweit beeinflussbar ist. Das gestrige Auftaktspiel war sicher mit sehr viel Nervosität verbunden, und eine Niederlage bzw. ein Unentschieden Brasiliens gegen Kroatien wäre mit Sicherheit eine kleine Katastrophe für das Land selbst. Jedoch der gestrige Elf Meter gegen Kroatien, war doch wohl eindeutig eine Aktion die nicht mehr nachvollziehbar und gerechtfertigt ist. Man muss acht geben was man von sich gibt, aber dieser Elfer Meter war doch wohl mal vorsichtig ausgedrückt „ein bewusstes Geschenk“ Ich nehme dem Schiedsrichter diese Entscheidung als sog. Fehlentscheidung nicht ab, denn er hat auch sonst alles gesehen und geahndet. Mich kotzt mittlerweile der Fußball so etwas von an, seit ich weiß, wie sehr das Fußballsystem manipuliert wird. Gratulation dazu, dass das Vertrauen in einen Sport dahin ist, zu dem so viele Menschen weltweit mit Ehrfurcht aufschauen, und das bedingt durch machthungrige und geldgierige Personen in allen Lagern. Wer heut zutage noch eine End Wette abgibt, sollte sich mal fragen ob das Geld nicht woanders besser aufgehoben wäre.

pixel