Rio wird während der WM von Fans aus aller Welt überflutet.
 

Fußball-WM: Fanmeilen in Brasilien startklar

Zehntausende Menschen werden am 1. Spieltag in den Fanmeilen in Brasilien erwartet

12.06.2014 APA

Österreich hat sich zum ersten Mal in der Geschichte aus eigener Kraft für die Endrunde einer Fußball Europameisterschaft (EM 2016) qualifiziert. Dabei gelang dem ÖFB-Team rund um Teamchef Marcel Koller das Kunststück kein Spiel in der Qualifikation zu verlieren, der Aufstieg gelang mit 8 Punkten Vorsprung, 9 Siegen, 1 Unentschieden und einem sensationellen Torverhältnis von 22 zu 5 Toren.

Alle Informationen, den Spielplan, wo ihr Tickets bekommt und an welchen Spielorten die EM 2016 in Frankreich gespielt wird findet ihr hier.

Die FIFA-Fanfest-Meilen in Brasilien sind startklar. In den meisten der zwölf Spielorte der Fußball-WM 2014 werden am Donnerstag Zehntausende Menschen zum Public Viewing des Eröffnungsspiels Brasilien gegen Kroatien erwartet. In Rio de Janeiro übernachteten Fans vor dem Gelände direkt am Copacabana-Strand. Die Fan-Meile bietet Platz für bis zu 20.000 Fans.

400.000 ausländische Fans am Zuckerhut erwartet

Die Partien in Rio werden auf einem 133 Quadratmeter großen Bildschirm übertragen, am Zuckerhut werden bei der WM rund 400.000 ausländische Touristen erwartet. Zu den größten Fan-Meilen gehören jene in Brasilia und Fortaleza, die für 50.000 Fans ausgelegt sind. Nur an spielfreien WM-Tagen sollen die Tore geschlossen bleiben.

Public Viewing in klein, aber in Wien

Wer es nicht nach Brasilien schafft, aber trotzdem in Gesellschaft Fußball schauen möchte, kann die kommenden Wochen in einer der zahlreichen Public Viewing Locations in Wien verbringen.

Mehr zum Thema
pixel