© Bild: M4-TV
© Bild: M4-TV
 

Fußball-Schule des FC Santos: Wo aus Talenten Meister werden

Aus der renommiertesten Fußballschule Brasiliens, der des FC Santos, sind Stars wie Pele oder Neymar hervorgegangen. Wo aus Talenten gestandene Fußballer werden.

10.06.2014 Online Redaktion

Österreich hat sich zum ersten Mal in der Geschichte aus eigener Kraft für die Endrunde einer Fußball Europameisterschaft (EM 2016) qualifiziert. Dabei gelang dem ÖFB-Team rund um Teamchef Marcel Koller das Kunststück kein Spiel in der Qualifikation zu verlieren, der Aufstieg gelang mit 8 Punkten Vorsprung, 9 Siegen, 1 Unentschieden und einem sensationellen Torverhältnis von 22 zu 5 Toren.

Alle Informationen, den Spielplan, wo ihr Tickets bekommt und an welchen Spielorten die EM 2016 in Frankreich gespielt wird findet ihr hier.

Am 12. Juni beginnt die Fußball-WM in Brasilien – einer Hochburg des Weltklasse-Fußballs. 1200 brasilianische Fußballer spielen derzeit in den Profi-Ligen der Welt. Für internationale Stars wie Pelè, Neymar und Robinho begann die ganz große Karriere in der Jugend des FC Santos.

Erfolgskonzept des FC Santos

Das Konzept der FC Santos-Fußballschule ist außerordentlich erfolgreich. Jedes Jahr gelingt rund 50 Prozent der A-Jugendspieler der Sprung in einen brasilianischen Profi-Kader. Manche schaffen es sogar ins Nationalteam. „Dass es immer wieder Spieler von uns in die Nationalmannschaft schaffen, macht mich glücklich. Dass sie nicht bei uns bleiben können, ist schade, aber so ist das System“, erzählt Luciano, Jugendtrainer des FC Santos.

© M4-TV

© M4-TV

Profis von morgen

Auch der ehemalige Santos-Spieler Luiz Gustavo ist begeistert. Und der VfL Worfsburg-Profi weiß, wovon er spricht. „Santos hat, in den letzten Jahre sehr viele Talente hervorgebracht, Weltklasse Spieler, die groß raus gekommen sind. Es ist ein tolles Projekt, eine großartige Mannschaft, mit viel Tradition und jedes Jahr sind sie weiter auf der Suche nach großen Athleten und Talenten, in allen Kategorien, Jüngere und die Älteren von großer Qualität und Chancen auf eine Profi
Fußballkarriere.“

© Bild: M4-TV

© Bild: M4-TV

Schafft ein Spieler später eine Profikarriere, hat sich das aufwendige Ausbildungssystem auch für den FC Santos gelohnt, denn bei jedem Vereinswechsel erhält der Klub einen Anteil an den Transfererlösen.

Dank an die Kollegen der Sportredaktion von news.at

Mehr zum Thema
pixel