as roma gegen manchester city live
AS Roma gegen Manchester City am 10.12.2014 um 20:45 Uhr.
 

Endstand: AS Roma gegen Manchester City – 0:2

AS Roma gegen Manchester City am 10.12.2014 um 20:45 Uhr in der 6. Runde der Champions League der Gruppe E. Aufstellung, Spielbeginn & Live Stream Info.

10.12.2014 APA

Österreich hat sich zum ersten Mal in der Geschichte aus eigener Kraft für die Endrunde einer Fußball Europameisterschaft (EM 2016) qualifiziert. Dabei gelang dem ÖFB-Team rund um Teamchef Marcel Koller das Kunststück kein Spiel in der Qualifikation zu verlieren, der Aufstieg gelang mit 8 Punkten Vorsprung, 9 Siegen, 1 Unentschieden und einem sensationellen Torverhältnis von 22 zu 5 Toren.

Alle Informationen, den Spielplan, wo ihr Tickets bekommt und an welchen Spielorten die EM 2016 in Frankreich gespielt wird findet ihr hier.

Champions League LIVE: AS Roma gegen Manchester City – 0:2

Spielbeginn am 10.12.2014 um 20:45 Uhr

Tor für Manchester City: 86′ Zabaleta

Tor für Manchester City: 60′ Nasri

Bestätigte Aufstellungen zum Spiel AS Roma vs. Manchester City

Aufstellung AS Roma

Morgan De Sanctis – Maicon, Kostas Manolas, Mapou Yanga-Mbiwa, José Holebas – Miralem Pjanić, Seydou Keita, Radja Nainggolan – Adem Ljajic, Francesco Totti, Gervinho

Aufstellung Manchester City

Joe Hart – Pablo Zabaleta, Martin Demichelis, Eliaquim Mangala, Gael Clichy – Fernandiho, Fernando – Jesus Navas, Edin Džeko, Samir Nasri, James Milner

Verletzt: u.a. Sergio Agüero

Am letzten Spieltag der Champions League Gruppe E empfängt die AS Roma Manchester City. Beide Mannschaften haben bisher 5 Punkte aus den Vorrundenspielen gesammelt und kämpfen im direkten Duell um den zweiten Platz hinter Bayern München. Aber auch ZSKA Moskau steht bei fünf Zählern und hat, wenn die russische Mannschaft gegen Bayern gewinnt, noch Chancen auf den Aufstieg ins Achtelinfale.

Liveticker: AS Roma gegen Manchester City auf Twitter

Manchester City oder doch AS Roma?

Großer Name, großes Zittern – Manchester City muss vor dem finalen Gruppenspiel bei Mitkonkurrent AS Roma am Mittwoch um den Aufstieg ins Achtelfinale der Fußball-Champions-League bangen. Englands Meister benötigt zumindest ein Remis, besser noch einen Sieg und ist zugleich auf fremde Schützenhilfe angewiesen. Selbst ZSKA Moskau darf in Gruppe E noch hoffen.

ZSKA Moskau gegen Bayern München

Während Bayern mit zwölf Punkten über dem Rest thront, geht das große Zittern um. Manchester City, AS Roma und ZSKA Moskau halten alle bei je fünf Punkten. Verlieren die Russen in München, würde City auch ein Remis mit zumindest einem Tor reichen. Bei einer Niederlage spielt City hingegen nicht einmal in der Europa League weiter. Bitter, dass sich Goalgetter Sergio Aguero beim 4:1 in Sunderland am Wochenende eine Knieverletzung zuzog und Mittelfeldmann Yaya Toure gesperrt fehlt.

„Wir sind nun ein viel besseres Team“

„Citizens“-Verteidiger Pablo Zabaleta gab sich vor der Herkulesaufgabe gegen die Römer, die in Manchester ein 1:1 geholt hatten, dennoch selbstsicher. „Unser Selbstvertrauen ist hoch“, erklärte der Argentinier. Gegenüber dem Hinspiel hätte man sich zudem stark gesteigert. „Wir sind nun ein viel besseres Team“, meinte der 29-jährige Vizeweltmeister. In der CL blieb der millionenschwere Scheich-Club bisher vieles schuldig. Bisher scheiterte man zweimal in der Gruppenphase, zuletzt kam das Aus im Achtelfinale.

Auch für Rom geht es um einiges

„Alles in einer Nacht. Das Weiterkommen in der Champions League, mindestens 10 bis 12 Millionen in den Vereinskassen, die Transfers im Jänner, das Zurückerobern der verlorenen Sicherheiten. Gegen Manchester City geht es für Rom um all das“, schrieb „Tuttosport“. Für das Gruppen-Finale hat der Zweite der italienischen Liga am vergangenen Wochenende Kapitän Francesco Totti geschont. „Wir haben gute Möglichkeiten, eine Runde weiterzukommen. Wir sind eine große Mannschaft. Das müssen wir zeigen. Ich erwarte im Stadion eine Hölle“, sagte Alessandro Florenzi.

Video: Ein Geburtstagstor für Totti


Das Olympiastadion in Rom

Mehr zum Thema
pixel