Vollmacht

 

Die Krux mit den Zulassungsstellen ist eine bekannte: Da will man einmal ein Auto an- oder abmelden und dann hat die Geschäftsstellen nur dann offen, wenn man selbst arbeiten muss (Am Freitag oft überhaupt nur vormittags). Da muss ein Kumpel herhalten, der das für einen erledigt, und damit eine Vollmacht. Mit diesem Formular bestätigt der Zulassungsinhaber, dass eine bestimmte Person in seinem Namen das Auto an- und abmelden darf. Vollmächte können auch in anderen Situationen vonnöten sein, etwa wenn jemand anders das eigene Auto verkauft. Nur bei einem Versicherungsabschluss muss der Versicherungsnehmer persönlich unterschreiben – da gilt keine Vertretung. Hier können Sie sich ein Vollmacht-Formular herunterladen.

PDF Download


pixel