1/11
Nach der ersten Hubraumvergrößerung 1970 bildete der 2.2T den Einstieg in die Elferwelt. Alles über den Porsche Sechszylinder-Boxermotor erfahren Sie hier
 

Porsche-911-Fahren ist stets auch eine Frage der Musikalität

Alles fing auf dem Zeichenbrett des Hans Mezgers an. Die Vierzylinder-Motoren des 356 waren nicht mehr weiterzuentwickeln um die geforderte Leistung des kommenden 911 zu bringen, deshalb musste ein Sechszylinder her.

17.10.2014 Autorevue Online-Redaktion
Mehr zum Thema
pixel