Zlatan Ibrahimovic. Volvo. Schwedenbomber

Polarisieren und von der Konkurrenz abheben, dies trifft auf Fußballstar Zlatan Ibrahimovic genauso zu, wie auf Volvo. Also geht man eine sehenswerte Symbiose ein.

31.05.2016 radical mag

Eigentlich ist es ja naheliegend. Volvo hat zwei neue Fahrzeuge auf dem Markt, den S90 und den V90 (den ersten Fahrbericht von S90 und V90 findet ihr hier). Und dafür brauchen die Schweden so ein klein wenig Publicity. Nun ist ja bald auch Fußball-Europa-Meisterschaft, wohl der Sport-Anlass des Jahres, viele. viele Zuschauer, vor allem vor der Glotze. Dort spielen auch die Schweden, und bei den Schweden spielt: Zlatan Ibrahimovic. Dass Volvo nun mit Ibra rechtzeitig zur EM ein Video mit dem S90/V90 lanciert, ergibt irgendwie: Sinn. Zu sehen ist es oben (in der feinen Langversion).

Volvo-V60-Zlatan-Ibrahimovic-Werbung (1)
© Bild: Werk

Zlatan Ibrahimovic und Volvo: Gegen den Mainstream

Einverstanden, Zlatan ist wohl nicht das, was man pflegeleicht nennt, weder auf noch neben dem Fußballplatz. Und auch auf dem Grün gehört er zu jenen Spielern, die polarisieren; er hat nicht nur Freunde. Es ist insofern ziemlich mutig von Volvo, sich zusammen mit Ibrahimovic ins Auto zu setzen. Andererseits: Volvo will ja ganz bewusst nicht Mainstream sein. Aber dafür ganz fest schwedisch. Und so passt das bestens. Die Kampagne läuft deshalb auch unter dem Titel: #MadeBySweden. Und ja, das Filmchen ist hübsch. Bewegend, irgendwie.

Vielen Dank für diesen Beitrag an die Kollegen von radical-mag.com

Mehr zum Thema
pixel