Opel Zafira Tourer dyn vore
4,5 Liter Durchschnittsverbrauch als respektable Ansage.
 

Zahlenspiele

Den Zafira Tourer gibt’s vom Marktstart weg auch als Ecoflex.

28.09.2011 Online Redaktion

Anfang nächsten Jahres bringt Opel ein langersehntes Update des Zafira auf den Markt, den Zafira Tourer. Der ist im Vergleich zum Vorgänger ein bissl größer, ein bissl mondäner (Opel nimmt hier gerne das Wort „Lounge“ in den Mund) und schaut auch noch viel besser aus (finden wir).

Und er wird schon kurz nach dem Marktstart auch in einer Ecoflex-Version verfügbar sein, deren Verbrauch Opel mit 4,5 Litern Diesel pro 100 Kilometer angibt (das entspricht 119 g CO2 pro km). Das ist auf den ersten Blick kein Rekord, denn der sparsamste VW Touran verspricht in der DSG-Version ebenfalls 4,5 Liter, der Ford Grand C-Max sowie der Renault Grand Scénic liegen noch ein Zehntel darunter. Allerdings ist der Opel einen Hauch größer und wahrscheinlich auch etwas schwerer (die genauen Daten stehen noch aus) als die angeführten Konkurrenten, und außerdem stattet Opel seine Spritspar-Spezialisten nicht mit einem 100-PS-Einstiegsmotörchen aus, sondern lässt einen 2-Liter-Diesel mit 130 PS und bis zu 300 Nm unter der Haube werkeln. In Relation zu Leistung und Größe sind die 4,5 Liter also eine respektable Ansage: der VW Touran TDI mit 140 PS steht bei 4,8 Litern, der ebenfalls 140 PS starke Ford C-Max bei 5,1 Litern. Nur der Renault Grand Scénic bietet ebenfalls 130 PS. Erbsenzählerei, aber so ist das nunmal in unserer Zeit.

Die Maßnahmen zur Verbrauchssenkung sind bekannt: Tieferlegung, widerstandsoptimierte Reifen, ein aktiver Kühlergrill, der sich automatisch öffnet und schließt, Stop/Start, Schaltpunktanzeige sowie eine entkoppelbare Lichtmaschine (heutzutage gerne „intelligentes Energierekuperationsmanagement“ genannt). Dazu kommen eine nadelgelagerte Nockenwelle sowie Zylinderdrucksensoren in den Glühkerzen, die eine präzisere Verbrennung ermöglichen.

Einen ausführlichen ersten Fahrbericht zum neuen Zafira Tourer finden Sie in der November-Ausgabe der Autorevue, die am 21. Oktober erscheint.

Mehr zum Thema
pixel