Yamaha 01gen concepttrike concept trike eicma mailand 2014
Noch: nur eine Konzeotstudie, bald Teil der T-Max Baureihe?
 

Yamaha 01Gen: Dreirad von morgen auf der EICMA 2014

Die Yamaha 01Gen ist eine Konzeptstudie, die wohl schon auf der Mailänder EICMA 2014 Wirklichkeit werden könnte.

10.10.2014 Online Redaktion

Eine ganz persönliche Einschätzung meinerseits ist, dass Trikes die unpraktischsten Fortbewegungsmittel unserer Zeit sind. Sie vereinen die Nachteile eines Autos mit den Nachteilen eines Motorrads. Das ganze ließe sich nur noch mit einem Elektro-Trike steigern.

Dreirad für morgen: Yamaha 01Gen

Aber eine Ausnahme lasse ich dann doch gelten. Nämlich den Piaggio MP3. Cityflitzer mit Technik-Avantgarde-Flair. Zumindest bis jetzt. Denn Yamaha hat der 01Gen nachgezogen. Eigentlich nur eine Konzeptstudie, aber frei von Spielereien. Angeblich soll bereits auf der EICMA in Mailand – kommenden November, bitte im Kalender eintragen – eine Serienversion stehen.

Yamaha 01gen concepttrike concept trike eicma mailand 2014

Die Umsetzung gilt als sicher. Yamaha kann es sich nicht leisten, diese Technik serienreif zu entwicklen und dann nicht auf den Markt zu bringen.

Tandem-Teleskopgabeln garantieren Stabilität und sind (noch) ein echter Hingucker. Ein Faktor, der bei Motorrädern ja nicht unterschätzt werden sollte. Das Concept-Trike ist bereits das zweite Modell dieser Bauart von Yamaha. Bereits auf der Intermot in Köln hatte der Hersteller die Tricity 125 präsentiert. Gleiche Technik, aber kleiner Motor.

Von der EICMA auf die Straße

Mit dem 01Gen hebt Yamaha die Technik eine Stufe höher. Wahrscheinlich wird die Technik als Basis für die neue T-Max dienen, die 2015 auf den Markt kommt. Eine Serienproduktion ist wahrscheinlich. Yamaha hat nicht die stillen Reserven, die nötig wären, um so viel Geld und Entwicklungszeit in eine Technologie zu investieren, die dann nicht in den Händlerräumen landet.

Erstaunlich am Konzept sind zwei Dinge. Zum einen fehlt eine Gangschaltung, was auf ein stufenloses CVT-Getriebe schließen lässt, zum zweiten hat die Yamaha 01Gen Offroadreifen umgespannt. Wir warten Mailand ab.

Mehr zum Thema
  • maxl

    Also diesen Satz zweifle ich ganz stark an…
    „Yamaha hat nicht die stillen Reserven, die nötig wären, um so viel Geld und Entwicklungszeit in eine Technologie zu investieren, die dann nicht in den Händlerräumen landet.“

    Eine Bude mit 8 Milliarden Euro Umsatz kann wohl auch die eine oder andere Fingerübung mal einfach so hinstellen :)

pixel