Renault Captur Exterieur Statisch Seite
Kommt tatsächlich. Wir nehmen also alles zurück.
 

Willkommen im Leben

Renault will den Capture bauen. Der Franzosen-Juke.

05.05.2011 Online Redaktion

Die britischen Kollegen von „Autocar“ berichten, dass der Renault Captur in Serie gebaut werden soll. Dabei berufen sie sich auf Insider-Informationen. Schon bei der Präsentation in Genf haben wir über die Studie berichtet.

Damals waren wir nicht ganz so begeistert von der Studie, weil sie mal wieder alles wollte und noch viel mehr konnte. Aber wir lassen uns gerne eines Besseren belehren, wenn die Hersteller Nägel mit Köpfen machen. Und das hat Renault.

In etwa zwei Jahren soll eine fünftürige Version kommen, etwas später soll ein Dreitürer kommen. Die Plattform teilt sich der Captur mit dem Nissan, dessen größter Konkurrent er wohl auch werden wird. Auch wenn das stark nach Kannibalisierung riecht. Renault und Nissan scheint´s egal zu sein.

Das Design stammt vom Ex-Mazda-Chefdesigner Laurens van den Acker angeheuert hat. Der Captur will ein ein Coupé-Roadster-Crossover mit den Dimensionen eines Mini-SUV sein. Soll heißen: 4,22 Meter lang, 1,95 Meter breit und 1,57 Meter hoch. Motorisiert wird das Ganze von einem 1,6-Liter dCi mit Biturboaufladung, der 160 PS und 380 Newtonmeter leistet. Ein Doppelkupplungsgetriebe konnte auch noch verbaut werden.

Mehr zum Thema
pixel