NewFordFocus_03
 

Wer C sagt…

Ford erfindet seine Kompaktklasse umfassend neu.

04.03.2010 Autorevue Magazin

Der Focus wurde bereits am Salon in Detroit hergezeigt, jetzt folgt der nächste, der logische Schritt: Es wird auch einen Kombi geben, er wird traditionell Turnier heißen, er soll die perfekte Balance zwischen Ladevolumen und sportlichem Auftritt halten, und er wurde in Genf erstmals vor den Vorhang gebeten. Zu erkennen ist ein dynamisch gezeichneter Kombi, die Dachreling soll ebenso serienmäßig sein wie die elektrisch zu bedienende Heckklappe.

Auch der Focus Turnier steht auf der neu entwickelten C-Segment-Plattform, die künftig quasi das Fundament für Fords Auftritt in Europa stellen soll. Weiters dort zu finden: Der neue C-Max in zwei Versionen: Der C-Max wird wie sein Vorgänger den etwas dynamischeren Van abgeben, mit abfallender Dachlinie und damit etwas kleinerem Innenraum (wiewohl seine Design-Grundlinie im Vergleich zum Vorgänger doch etwas molliger geworden ist). Die hohe Dachlinie zum vollen Ausschöpfen des Ladepotenzials bleibt dem Grand C-Max, der obendrein noch mit hinteren Schiebetüren gefällt. In Kombination mit dem dezent längeren Radstand geht sich eine dritte Sitzreihe aus, alle Fondsitze werden einfach zu falten sein, falls das Laderaumvolumen voll ausgenutzt werden soll.

Mehr zum Thema
pixel