Wenn Autos fliegen können: Das AeroMobil begeht erneuten Testflug

Das fliegende Auto soll bereits 2017 auf den Markt kommen – die Slowaken meinen’s Ernst und zeigen uns, wie gut ihr AeroMobil bereits fliegen kann.

08.04.2015 Online Redaktion

Auf seiner Website zitiert AeroMobil Henry Ford: „Merkt Euch meine Worte: Eine Kombination aus Flugzeug und Auto wird kommen. Ihr lächelt jetzt vielleicht darüber, aber sie wird kommen.“

In diesem Sinne scheint das slowakische Unternehmen Ernst machen zu wollen. Ihr erinnert Euch an das AeroMobil? Die erste Version des fliegenden Autos (2.0) wurde bereits 2007 vorgestellt, das AeroMobil 3.0 feierte Ende des vergangenen Jahres in Wien Premiere und wird seither auch unter realen Flugbedingungen getestet. Vor wenigen Wochen kündigte AeroMobil-CEO Juraj Vaculik beim South by Southwest in Texas an, dass das AeroMobil bereits 2017 auf den Markt kommen werde. Einen genauen Preis nannte AeroMobil noch nicht – voraussichtlich wird er zum Marktstart bei mehreren Hunderttausend Dollar liegen. Wir brauchen uns also schon alleine deswegen keine Sorgen zu machen, dass in 2 Jahren massenhaft AeroMobile auf unsere Straßen und in unseren Luftraum strömen. Zudem muss sich erst zeigen, ob AeroMobil es tatsächlich schafft, bis 2017 sowohl die technischen Herausforderungen zu meistern, als auch die gesetzlichen Voraussetzungen für einen Betrieb an Land und Luft zu schaffen.

AeroMobil für die Massen wird autonom

Auch wenn es 2017 noch nicht so weit ist: Wenn die ersten Modelle verkauft werden, will AeroMobil – ähnlich wie Tesla – die Einnahmen daraus nutzen, um die Serienreife ihres Vehikels voranzutreiben. Wann es das Fahr-und Fliegzeug dann auch für das Fußvolk geben soll, getraute sich Vaculik bei der SXSW noch nicht zu prognostizieren. Er gab aber bereits bekannt, dass das AeroMobil für die kleinen Leute als viersitziger Hybride geplant ist. Apropos Tesla: Das Serien-Aeromobil soll außerdem komplett autonom sowohl fahren und fliegen, als auch starten und landen können.

Testflug am 23. März

Bis dahin liegt aber noch ein weiter Weg vor AeroMobil. Ein kleines Stück davon haben die Slowaken am 23. März bei einem erneuten Testflug des Prototypen 3.0 zurückgelegt. Das Video dazu seht Ihr oben.

Mehr zum Thema
pixel