Wazuma V8F Quad mit Ferrari Motor Ferrarimotor Ludovic Lazareth
Nein, das ist nicht das Topmodell.
 

Sinnsuche sinnlos – Wazuma V8F Matte Edition

Das Quad mit Ferrari-Motor heißt Wazuma V8F. Doch damit endet der Wahnsinn bei Lazareth nicht. Batman grüßt schon.

23.10.2013 Online Redaktion

Der erste Wazuma V8F war im letzten Jahr ein kleines Erdbeben. 200.000 Euro für eine Art Sport-Quad. Sinnsuche sinnlos. Der Dreiliter V8 kommt aus dem Hause Ferrari, aus dem BMW M3 stammt das Getriebe. 250 PS werden mobilisiert, die auf lediglich 650 Kilogramm treffen. Höchstgeschwindigkeit: 241 Stundenkilometer. Offenbar hat das Modell einen Abnehmer gefunden, denn der Bau geht weiter.

Wazuma V8F Quad mit Ferrari Motor Ferrarimotor Ludovic Lazareth

Wazuma V8F Matte Edition

Allerdings unter verschärften Vorgaben. Derzeit ist nämlich die Wazuma V8F Matte Edition zu haben. Kostenpunkt: 250.000 Dollar. Ohne Steuern. Genau genommen geht es nur darum, dem ehemals roten Flitzer Batman-Flair einzuhauchen. Gebaut wird der Wazuma V8F übrigens bei Lazareth in Frankreich. Firmeninhaber Ludovic Lazareth hat Fahrzeug-Prototypenbau in der Espace Sbarro School studiert und sich anschließend vor allem um Motorräder gekümmert.

Preise zum Wazuma V8F

Die Basisversion des Wazuma, der R1, ist schon ab 65.000 Dollar erhältlich. Angetrieben von einem Yamaha R1 Motor mit hundert PS. Für 280.000 Dollar gibt es den Bio V12 – und ja, das V12 steht für den Motor, der kommt von BMW. Alle Gefährte, die mit der Verniedlichungsgefahr kämpfen, werden dort auf Steroide gesetzt. Alles richtende Scooter, Minis, die mit einem V8 ausgestattet und zum Pick-up gemacht werden. Warum? Darum!

Hier, der Klassiker. Ein Video zum Wazuma V8F:

Mehr zum Thema
  • Weber

    Dier Idee ist klasse, das Ding super ausgeführt. Der Preis aber passt in keinster Weise. 30.000,- Euro darf so ein Ding maximal kosten.

pixel