vw e-golf vorne mietangebot
Diese Woche läuft die Produktion des e-Golf an - genau vor 40 Jahren startete die Produktion des Golf 1.
 

VW startet e-Golf-Produktion: Mietangebot gegen Reichweitenproblem

Der Startpreis von rund 35.000 Euro und die eingeschränkte Reichweite sind die größten Minuspunkte für den e-Golf. VW kommt den Käufern mit einem kostenlosen Mietangebot von „herkömmlichen“ Autos entgegen.

07.03.2014 APA

Volkswagen baut sein Erfolgsmodell Golf jetzt erstmals auch ohne einen klassischen Verbrennungsmotor. Die ersten batteriegetriebenen Elektro-Varianten der Kompaktlimousine rollten am Freitag in Wolfsburg vom Band, wie VW mitteilte. Mit einem Startpreis von rund 35.000 Euro kostet der e-Golf das Doppelte des günstigsten Benziner-Modells.

Kostenloses Mietangebot

Seine Reichweite liegt laut Werksangaben zwischen 130 und 190 Kilometern – je nach Fahrweise und Beladung. Dann muss er länger Strom tanken. Wegen dieses Reichweitenproblems – etwa für lange Urlaubsfahrten – bietet VW e-Golf-Kunden an, bis zu 30 Tage im Jahr einen VW mit herkömmlichem Antrieb kostenlos zu mieten. Der Golf wird heuer 40 Jahre alt.

Mehr zum Thema
pixel