VW Käfer Rostlack 1972
Gegen Höchstgebot.
 

Gute Ratte ist teuer

Von: 1972. Für: Höchstgebot. Mit: geplantem Rost.

03.04.2012 Online Redaktion

Klimaanlage, CD-Radio, Leichtmetallfelgen. Und schon ist klar, es kann sich nicht um einen normalen VW Käfer handeln. Und wenn ein Auto schon „Ratte“ heißt, dann können wir nur zu einem raten: kräftig mitbieten.

Der Verkäufer schlägt vor, doch einfach vorbei zu kommen und bei einem Bier über das Auto zu reden und eine Probefahrt zu machen (bevor man das Bier getrunken hat am besten). So soll das sein. Bei einem Bier wird der Verkäufer dann erzählen, wie er den Rostlack aufgetragen hat und wie die anderen Spezereien ihren Weg in und an das Auto fanden: Swamp cooler, Gepäcksträger, Steinschlaggitter, Schiträger inkl. Ski, Fender Skirts, Reifen-Felgen-Mooncaps.

VW Käfer Rostlack 1972

Apropos Rostlack. „Momentan mit Motoröl bestrichen sprich a bissal dunkler. da kein Klarlack verwendet wurde – wurde Motoröl genommen. Der Rost frisst sich durch den Lack wird dann wieder heller.“

Sollte jemand den VW Käfer kaufen: bitte melden, wird bestimmt eine super Geschichte.

Mehr zum Thema
pixel