vw käfer cabrio us 1969 blau vorne oben
 

VW Käfer Cabrio

Präsentation

28.09.2013 Online Redaktion

AUTODATEN

Marke VW
Modell Käfer Cabrio
Kilometerstand 115000 km
Leistung 50 PS
Treibstoff Benzin
Baujahr 1969
Erstzulassung 3/1970
Herstellungsland D

So haben wir uns kennen gelernt

tja das ist lange her... nach diversen Oldtimern wollte ich nur mehr ein Spassmobil: offen, viersitzig, reparaturfreundlich... und das war vor 23 Jahren - seither hab ich ihn!

Deshalb liebe ich dieses Auto

weil es alle lieben und jeder einmal einen Käfer gehabt hat; und weil der Käfer daher die Kommunikation fördert! Käferfahren ist außerdem noch "echtes" Autofahren: bremsen, lenken, nicht zentral verriegeln, Motorgeräusch hören!

Darauf bin ich besonders stolz

nicht so sehr auf die diversen Pokale bei Käfertreffen (wegen "Schönheit" gewonnen) sondern auf den tollen Zustand obwohl die Generalrestauration in den 90ern war; er war aber auch damals rostfrei - in Kalifornien gibt´s kein Salz auf den Straßen!

Hier bereitet mir das Auto Sorgen

komisch - keine...

Worüber ich nicht sprechen möchte

dass ich damit viel zu wenig fahre und mir daher ein Golf1 Cabrio überlege (das darf der Käfer nicht wissen)

Mein Auto ist einzigartig, weil...

ich kein zweites 69er Cabrio mit dieser Ausstattung kenne, nämlich: USA-Ausführung (20 Jahre Kalifornien, dann und seither bei mir), d.h. Meilentacho, Sicherheitsgurte (auch hinten), ehemals Klimaanlage (leider ausgebaut), Auto von Harald Krassnitzer im Tatort "Familiensache"

  • Helmut Müllner

    Dachte mir, dass es sich mit diesen (Rundum)Blinkern und Reflektoren hinten seitlich nur um ein US-Modell handeln kann…
    Die breiteren Reifen (und die etwas breitere Spur?)stehen ihm auch sehr gut – sehr schönes Auto.
    Ist da ein Nardi-Lenkrad eingebaut?

  • Werner Robin aus Seeboden, Kärnten, Österreich

    Tolles 1500er Cabrio! Die sind viel begehrter als die 1302 und 1303er Cabrios und sehr gut restaurierte Exemplare beginnen ab ca. 20.000 EUR Verkaufspreis!

pixel