VW Golf GTI Cabrio
Stand schon am Wörthersee, kommt jetzt auch nach Genf...
 

Wörthersee-Nachspiel

Auch in Genf wird der Golf GTI als Cabrio zu sehen sein.

05.03.2012 Online Redaktion

Das VW Golf GTI Cabrio feierte schon Wörthersee seine Premiere. Er stand direkt neben der offenen R-Version. Im Sommer ist es soweit: der offene GTI wird (nochmals) gezeigt und auch gleich mit einem Auslieferungstermin versehen: Sommer 2012.

Einen Preis gibt es für das VW Golf GTI Cabriolet freilich noch nicht, immerhin aber schon ein paar technische Eckdaten. So wird – nomen est omen – der GTI-Motor unter der Haube stecken, was bedeutet, dass das Cabrio mit 210 PS bewaffnet wird. Null auf hundert sollten sich daher in 7,3 Sekunden ausgehen. Serienmäßig wird das Golf GTI Cabrio mit einer elektronischen Quer-Differenzialsperre (XDS) ausgeliefert.

Dazu kommen die üblichen Insignien des GTI. Also ein rot eingefasster Kühlergrill in Wabenstruktur, ein Heckdiffusor, verchromte Abgasendrohre, Seitenschwellerverbreiterung…

War zwar die Werbung für den Polo GTI, kommt aber trotzdem gut:

Mehr zum Thema
pixel