Volkswagen Kanada Werbespot: Ya Ya Ya

Volkswagen covert die Band Trio, schreibt „Ja“ falsch und erheitert uns damit inmitten des grauen Marketingmeeres. YA YA YA.

24.04.2015 Online Redaktion

Die Band Trio ist ein Nachfolgeprojekt des Musikprojektes „Wind“. Als Stephan Remmler, Kralle Krawinkel und Peter Behrens, die Bandmitglieder, Anfang der 1980er pleite waren, mussten sie notgedrungen ein paar Instrumente verkaufen. Es folgte das Konzept des totalen Minimalismus, in dessen Rahmen sie sich dann in „Trio“ umbenannten. Das erste Konzert spielten sie im örtlichen Gasthaus. Samt anschließendem Referat, was es mit dem Bandkonzept auf sich habe.

Volkswagen-Kanada-YA-YA-YA-01

Kanadas Neue Deutsche Welle

Ganz der finanziellen Not und dem daraus resultierendem Konzept geschuldet, nahm die Band ihr erstes Album in einem Stall auf. Konzerte wurden mittags in Plattenläden und abends in Clubs gespielt. Auf Tour wurde Remmler, dem Keyboarder, ein Spielzeugkeyboard geschenkt. Auf dem komponierte er Da-Da-Da. Im Februar 1982 wurde der Song aufgenommen, im Mai war das Lied in der Hitparade. In Europa verkaufte sich der Song drei Millionen Mal.

Volkswagen: YA YA YA

Volkswagen-Kanada-YA-YA-YA-02

Für Volkswagen Kanada scheint das eine inspirierende Geschichte zu sein. Schließlich stimmen bei der Kernmarke des Konzerns auch gerade die Margen nicht so recht. Aber das wäre wahrscheinlich zu viel hineininterpretiert. Beim neuen Werbespot werden auf jeden Fall reichlich Neue-Deutsche-Welle-Feelings, teutonische Sprachgewandtheiten und Tanz-Skills der Extraklasse verarbeitet.

Mehr zum Thema
pixel