Bugatti Veyron 16.4 Grand sport vitesse vorne oben messe wien
Die Erfolgsstory darf weitergehen, die achte Auflage der Vienna Autoshow spielt mehr denn je auf internationalem Niveau.
 

Überblick: Vienna Autoshow 2014 – alle Highlights

Mehr als 400 Modelle von rund 40 Marken sind auf mehr als 30.000 Quadratmetern Ausstellungsfläche zu sehen.

19.01.2014 Online Redaktion

Wir haben die Vienna Autoshow 2014 für Sie vorab besucht: Hier sehen Sie die Highlights in der Diashow.

Hier eine Rundfahrt durch die Vienna Autoshow 2014 mit unserem Tretauto:

Bei der Vienna Autoshow 2014 vom 16. bis 19. Jänner verwandelten sich die Hallen C und D der Messe Wien wieder in ein Schlaraffenland für alle Auto-Interessierten des Landes: Mehr als 400 Modelle können ­bestaunt und auch ­probegesessen werden, 2013 nutzten mehr als 150.000 ­Besucher die Gelegenheit, die größte Automesse ­unseres ­Landes zu ­besuchen. Genauer: den größten Showroom Österreichs.

vienna autoshow 2014 messeplanVienna Autoshow 2014: Alle Neuheiten

Denn hier ist praktisch die gesamte Palette in Österreich erhältlicher Neuwagen zu sehen, dazu auch jene Autos, die während der nächsten Wochen den Markt bereichern werden. Und das Spektrum ist enorm, der Markt ist bunter und viel­fältiger denn je, so werden auch heuer wieder aufregende, ­vernünftige, sportliche, praktische, auf jeden Fall innovative und sparsame Autos zum Entdecken bereitstehen.

Kleiner Auszug der Österreichpremieren: Alfa zeigt erstmals den aufregenden 4C, VW präsentiert für Freunde des Elektroautos den e-up!, Honda zeigt den geräumigen Civic Tourer, Chevrolet schafft mit der neuen Corvette Begehrlichkeiten, Peugeot fährt mit dem RCZ R das stärkste Serien­modell ever vor, Nissan enthüllt die nächste Generation des Erfolgsmodells Qashqai.

Dass zeitgleich in den Hallen A und B die Ferienmesse ­sowie die „Cook & Look“ zum Besuch einladen, macht den Besuch der Vienna Autoshow abermals attraktiver.

Anfahrt zur Vienna Autoshow 2014

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln: U2, Bus 11A, Bus 80B bis Station Krieau

Individuelle Anreise:
Von Süden: A2 – Südosttangente A23 Richtung Prag/Brünn – Abfahrt Handelskai/Messezentrum
Von Osten: A4 – Südosttangente A23 Richtung Prag/Brünn – Abfahrt Handelskai/Messezentrum
Von Westen: A1 bis Knoten Steinhäusl – A21 bis Knoten Vösendorf – Südosttangente A23 ­Richtung Prag/Brünn – Abfahrt Handelskai/Messezentrum
Von Norden: Donauuferautobahn A22 – Abfahrt Reichsbrücke Richtung Zentrum – nach Reichsbrücke erste Ampel links in die Vorgartenstraße – Ausstellungsstraße

Infos über Öffnungszeiten und Anfahrt finden Sie auch hier.

 

Herstellerankündigungen auf der Vienna Autoshow:

Audi

  • Österreich-Premieren für A3 Sportback g-tron, A3 Cabriolet
  • A8 und R18 e-tron quattro

Bentley

Bugatti

Chevrolet

  • Österreich Premiere des Supersportwagens Corvette Stingray
  • Preisvorteile für ausgewählte Lagerfahrzeuge bis zu 6.720 Euro
  • Trax, der stylische Kompakt SUV mit Allrad Antrieb für Diesel und Benziner

Citroën

Dacia

  • Österreich-Premiere für rundum modernisiertes SUV Duster
  • Neuer Top-Benziner TCe 125 mit 6,3 Liter Verbrauch
  • Kombi Logan MCV mit frischem Design und bis zu 2,7 Meter Ladelänge

Honda

  • Civic Tourer mit dem größten Kofferraum seiner Klasse
  • WTCC Civic, Sieger der Hersteller-Wertung in der Tourenwagen-Weltmeisterschaft der Saison 2013

Jaguar Land Rover

Kia

  • Österreich-Premiere für den Kia Soul der zweiten Generation
  • Kia Optima: Businesslimousine nach Facelift noch hochwertigerKia Carens: 5 Sterne im EURO NCAP-Crashtest, red dot und Autorevue Award für den attraktiven Kompaktvan
  • Kia Carens: 5 Sterne im EURO NCAP-Crashtest, red dot und Autorevue Award

Lamborghini

Mazda

  • Österreich-Premiere des Mazda3 als Limousine

Opel

Peugeot

Porsche

Renault

  • Mégane Familie mit neuem Markengesicht
  • Formel 1-Weltmeisterauto und Gewinnspiel für Österreich Grand Prix
  • Renault ermöglicht Besuchern am Messewochenende ZOE Testfahrten

Seat

Skoda

  • Österreich-Premieren für Yeti und Yeti Outdoor
  • Rapid Spaceback
  • Fabia S2000 – das Rallye-Auto von Raimund Baumschlager
  • Baumschlager wird am Samstag, dem 18. Jänner 2014 von 10:00 bis 17:00 Uhr bei Skoda dem Publikum Rede und Antwort stehen wird.

Volkswagen

Mehr zum Thema
  • Autojoe

    Enttäuschend diese Messe was da von den Ausstellern gezeigt wurde. Wie gehabt alles total verdieselt, einige E-Autos verschämt in der Ecke von einigen Herstellern wie Volkswagen, Nissan und Renault, ausgenommen Tesla dort hat man sich stark um deren E-Mobilität bemüht, klar haben ja nichts anderes anzubieten. Ein neuer Mitsubishi Outlander PHEV war zwar ausgestellt aber keiner von den anwesenden Verkäufern war kompetent genug dazu etwas zu sagen ausser was vom Prospekt herauszulesen war. BMW präsentierte den i3 ganz gut und Opel konnte ihren Ampera auch einigermassen darstellen und das war`s dann schon wieder gewesen. Schade um die Zeit für den Messebesuch, eben nichts neues im Osten.

  • Anna Hagleitner

    Hat jemand die Opel-Aktion vor dem Messeeingang mitbekommen? Die haben eine „Elefanten“ gekidnappt. Auf YouTube gibt’s auch schon ein Video dazu:

    https://www.youtube.com/watch?v=cHClLERjCWs

  • Autofahrer

    Wie praktisch,

    Eine Automesse kurz vor der NoVa und KfZ-Steuer Erhöhung :)

  • Hartwig Heiml

    Ihr habt Microcar mit der österreichpremiere des neuen Due vergessen! !
    Also auf in die Halle B.

    Hartwig Heiml

pixel