Vieldiskutiert, sehnlich erwartet: Der Mini John Cooper Works ist da!

Vom neuen John Cooper Works erwarten sich die Fans vieles. Doch kann der Flitzer auch halten, was sie sich von ihm versprechen?

11.12.2014 Press Inform

Die neue John Cooper Works Generation des Mini dürfte die Erwartungen vieler Fans vielleicht nicht ganz erfüllen. Trotz des aus dem Mini Cooper S entliehenen Zweiliter-BMW-Turbo bietet der Neuling einen vergleichsweise dünnen Leistungsaufschlag von 211 bzw. 218 auf 231 PS und 320 Nm.

Mini John Cooper Works (5)

Dezente Optik

Das nervige Zerren an der Vorderachse wird Dank fehlenden Allradantriebs nach wie vor eines der Charaktermerkmale des 3,87 Meter langen Kleinsportlers sein, während der Kunde die Wahl zwischen sechs manuellen Gängen und einer geschärften Sechsstufen-Automatik hat. Auch beim Außendesign lässt es das Mini-Topmodell überraschend zurückhaltend angehen. So gibt es vergitterte Einsätze in Front- und Heckschürze und mit schwarzem Kunststoff umrahmte Radhäuser – unter dem Strich nicht viel mehr optische Schärfe als der 192 PS starke Cooper S.

Mini John Cooper Works (4)

Von 0 auf 100 in 6,3 Sekunden

Der aufgeladene Zweiliter-Vierzylinder aus dem BMW-Konzernregal leistet im sportlichsten aller Minis 170 kW / 231 PS und ein maximales Drehmoment von 320 Nm. Den Spurt 0 auf Tempo 100 in 6,3 Sekunden schafft der britische Fronttriebler marginal schneller als sein Vorgänger. Wer sich für die optionale Sportautomatik entscheidet, reduziert den Normverbrauch auf sparsame 5,7 Liter. Die Höchstgeschwindigkeit: 246 km/h.

Mini John Cooper Works (19)

Sportlicher Innenraum

Der Innenraum glänzt im gewohnt sportlichen Look. Besonders die stark konturierten Sportsitze dürften sich großer Beliebtheit bei Kurvenjägern und Rennstreckenfans erfreuen. Gleiches gilt für das serienmäßige Sportfahrwerk und die Brembo-Sportbremsanlage. Standesgemäße Dreingaben wie 18-Zöller oder ein Navigationssystem gibt es unverändert jedoch nur gegen Aufgeld.

Mini John Cooper Works (20)

Dank an press-inform

 

Mehr zum Thema
  • astso

    Der coolste Kleinwagen ever!

pixel