Video: Faszination auf dem Nürburgring – Ruf CTR ‚Yellow Bird‘

Anno 1987(?) hat Ruf-Testfahrer Stephan Roser den legendären Yellow Bird in beeindruckender Manier um die Nordschleife gescheucht – ohne Helm, dafür mit weißen Socken und fleißig gegenlenkend. Die Aufnahme dieser Perle in das autorevue-Videoarchiv war eh schon sehr überfällig…

23.12.2013 Online Redaktion
Mehr zum Thema
  • Thomas Meidt

    Wirklich unfaßbar, mit welch einem unglaublichen Können Stephan Roser dieses irre Geschoß um den Ring gezirkelt hat … da zieht man wirklich alle Hüte, die man hat … Wahnsinn

  • Ravenbird

    Ich beneide diesen Mann – und wie ich ihn beneide!
    Um sein Können, um das Auto und um die Gelegenheit, dort zu fahren.
    Und noch was: Mit einem schwulen modernen Auto schnell fahren kann auch meine Oma. Porsche und andere sogenannte moderne Sportwagen mit Bremshilfe, Beschleunigungshilfe, Lenkhilfe, Schalthilfe und Hilfen für sonst noch was sind keine Sportwagen. Sie verdienen diese Bezeichnung nicht. Sie sind Tütü-Kinderwagen und Ersatz-Zumpferl für Möchtegerns.
    So – jetzt wißt ihrs ;-)

  • Eugen

    Wahnsinn – die Lenkbewegungen sehen nach extremen Lenk-Spiel und nasser Fahbahn aus, dabei ist nur die Hinterachse extrem lebendig :-)

pixel