Sebastian Vettel beim GP von Japan
Vettel (166) gewinnt die Wahl vor Nadal (127) und Farah (86).
 

Vettel ist Europas Sportler des Jahres 2013

Der deutsche Formel-1-Weltmeister Sebastian Vettel ist wie bereits im Vorjahr zu Europas „Sportler des Jahres“ gewählt worden.

26.12.2013 APA

Der vierfach Weltmeister Sebastian Vettel ist erneut zum „Sportler des Jahres“ in Europa gewählt worden. Damit setzte er sich vor dem spanischen Tennis-Ass Rafael Nadal und dem britischen Leichtathletik-Weltmeister Mo Farah durch. Die Wahl, die der Deutsche bereits im Vorjahr gewonnen hatte, wurde von der polnischen Nachrichtenagentur PAP durchgeführt.

21 europäische Presseagenturen beteiligten sich bei der Wahl

Der Portugiese Cristiano Ronaldo wurde als bester Fußballer unmittelbar vor Frankreichs Franck Ribery Vierter. Ski-Weltcupgesamtsiegerin Tina Maze aus Slowenien wurde als beste weibliche Sportlerin Sechste. Insgesamt 21 europäische Presseagenturen, darunter auch die APA – Austria Presse Agenturen, beteiligten sich heuer an der Wahl.

Vettel Europas Sportler des Jahres 2013

Die Ergebnisse der 56. PAP-Wahl zu „Europas Sportler des Jahres“

1. Sebastian Vettel (GER/Formel 1) 166 Punkte

2. Rafael Nadal (ESP/Tennis) 127

3. Mo Farah (GBR/Leichtathletik) 86

4. Cristiano Ronaldo (POR/Fußball) 84

5. Franck Ribery (FRA/Fußball) 82

6. Tina Maze (SLO/Ski alpin) 76

7. Christopher Froome (GBR/Radsport) 58

8. Novak Djokovic (SRB/Tennis) 50

Mehr zum Thema
pixel