Ford Kuga stat voli
Ende 2012 startet der neue Ford Kuga in Europa.
 

Verinnerlichung

Ende nächsten Jahres kommt der neue Ford Kuga.

24.11.2011 Online Redaktion

Ein bisserl viel für die Augen ist der aktuelle Kuga schon: Kanten, Sicken, ein Lufteinlass hier, ein LED-Streiferl dort. Man ahnt schon, was sich Ford für die Neuauflage vorgenommen hat. Straffung. Nicht, dass der neue Kuga belanglos da steht oder frei von Lichtbrechern ist, aber die Gesamterscheinung wirkt harmonischer, smarter, klarer, weniger pummelig. Die Abmessungen sind dabei  gleich geblieben: acht Zentimeter länger bei gleichem Radstand, drei Millimeter schmäler, sieben Millimeter höher.

Die optische Straffung rührt auch daher, dass die vielen Kanten und Ecken nun in den Innenraum gewandert sind, wo der nunmehr Ford-typische Formenwahn um sich greift mit aberwitzigen Tastenformen und dreidimensionalen Luftdüsen. Das spiegelt den technologischen Anspruch wieder.

Wie auch beim Focus ist auch hier eine Reihe von Assistenzsystemen und Ausstattungsfeatures zu erwarten: Der Tote-Winkel-Assistent BLIS und die Einparkautomatik sind eh schon bekannt, das SYNC-System ist für Europäer neu (in den USA jedoch schon länger unterwegs): Der Fahrer kann hier nicht nur Radio und Navigationssystem, sondern auch die Klimaanlage mit Sprachbefehlen steuern – Siri lässt grüßen.

Ein Merkmal, dass schon bei mehreren Marken angekündigt wurde (aber noch nicht wirklich zum Ausprobieren bereit steht) ist die elektrische Heckklappe, die automatisch öffnet, wenn man mit einem Fuß unter der Stoßstange herumwachtelt. Damit macht eine elektrische Heckklappe erstmals wirklich Sinn, weil man alle Hände an den Einkaufstüten lassen kann und keinen Knopf drücken muss.

Motorenmäßig ist wenig Neues zu vermelden: die EcoBoost-Benziner zu zwei Litern und einkommasechs Litern kennen wir aus Focus und Mondeo, die TDCis (wahrscheinlich auch zwei Liter Hubraum) ebenso. Genaue Spezifikationen für die Europa-Versionen stehen noch aus.

Ford Kuga Detail

Gemäß der globalen Entwicklungsstrategie von Ford ist der Kuga mit dem amerikanischen Escape baugleich, dem meistverkauften SUV der USA. Dort geht das Modell schon Anfang nächsten Jahres an den Start, während die Europäer sich fast ein weiteres Jahr gedulden müssen. Wieso auch immer.

Mehr zum Thema
pixel