Der Toyota GT86 mit Ferrari-Motor in Aktion

Ryan Tuercks GT4586 zeigt, dass er nicht nur gut klingt – und lässt bei einer Begegnung mit einem (noch kompletten) Ferrari 458 die Reifen qualmen.

04.11.2016 Online Redaktion

Im Sommer hatte Ryan Tuerck angekündigt, einem Toyota GT86 das Herz eines Ferrari 458 verpflanzen zu wollen. Vor einigen Tagen hat der Drift-Profi die Transplantation erfolgreich abgeschlossen und ein erstes Video – inklusive Sound-Check – auf Facebook veröffentlicht. Mittlerweile hat der „GT4586“ gezeigt, dass er nicht nur gut klingt: Für eine erste Machtdemonstration arrangierte Tuerck die Begegnung seines „ultimativen JDM-Supercars“ mit niemand geringerem als einem direkten Verwandten seines Organspenders persönlich, einem Ferrari 458.

Auch, wenn er alleine ist, lässt der GT4586 keine Gelegenheit aus, um seine Reifen zum Qualmen zu bringen. Wir haben nichts anderes erwartet.

Der GT4586 gastierte auch bei der Tuning-Messe SEMA in Las Vegas, wo er von den Besuchern hautnah bestaunt werden konnte.

Wir sind gespannt, was Tuerck mit seinem JDM-Supercar noch alles vor hat.

Mehr zum Thema
pixel