Autorevue Premium
 

Renault Scénic: Nicht nur eine Frage der Schuhe

Auch abseits seiner Zwanzigzöller ist der neue Renault Scénic ohne echten Vorgänger, was das Design betrifft. Innen- und Laderaum haben sich überdies verändert, so oder so.

29.12.2016 Autorevue Magazin

Da Ihnen beim Betrachten der Fotos die Landschaft vielleicht nicht als ausreichende Referenzgröße dient, sei hier ein Hinweis angebracht: Nicht das Auto und die Gegend rundherum sind klein, sondern die Räder sind groß. Konkret 20 Zoll, und die Speichen sind bei unserem Topmodell Bose scharf geschnitten, wie man auf einem Foto sähe, stünde der Scénic einmal still. Und nein, es handelt sich hier nicht um ein absurd weit oben in der Preisliste parkendes Aufpreisextra: Alle neuen Scénics tragen Schuhgröße 20, allerdings sind beim Einstiegsmodell Zen die Felgen aus Stahl. Stimmt, auch wir können jetzt nicht sagen, an welchem Pkw 20-Zoll-Stahlfelgen letztmals zu sehen waren. Renaults Bekenntnis zum Design hat mit den Rädern des Scénic (und dem gesamten Auto) eine neue Dimension ...
pixel