Verräterisch
18-Zöller füllen die Radkästen gut aus, auch ist das AMG-Sportfahrwerk zu ersehen: So steigt man in der C-Klasse zum King of Autobahn auf.
Autorevue Premium
Verräterisch 18-Zöller füllen die Radkästen gut aus, auch ist das AMG-Sportfahrwerk zu ersehen: So steigt man in der C-Klasse zum King of Autobahn auf.
 

Mercedes C55 AMG: Platzangst im Motorraum

Mehr geht wirklich nicht: 5,5-Liter-V8, 367 PS.

04.11.2016 Autorevue Magazin

Dies ist ein Artikel aus der Autorevue vom Jänner 2005. Um gleich zum Wesen der Sache vorzudringen: In diesen Motorraum passt kein zerknüllter Parkschein mehr. Wo sich sonst mehrheitlich Common-Rail-Aggregate mit 110 Kilowatt durch ihr Tagwerk rütteln, machen sich unter dem AMG-Signet acht Zylinder breit, zusammen 5439 Kubik stark, was 367 PS Vollwertkost und auch kein fades Drehmoment ergibt: 510 Newtonmeter! Diesbezüglich gäbe es noch eine Steigerung, doch der Kompressor, der im E55 aus gleichem Hubraum 476 PS rausdrückt, findet hier keinen Platz mehr. Was zu verwinden ist, denn erstens müssen die Hierarchien gewahrt bleiben, und zweitens ist der C55 auch so ausreichend motorisiert. Oh ja. Um ein hyperbolisches Monstrum mit vor Adrenalin zitterndem Fahrer handelt es sich dennoch ...
pixel