Autorevue Premium
 

Hyundai Ioniq Hybrid + Elektro: Zukunft auf drei Beinen

Klare Entscheidung: Ein Auto, drei Antriebssysteme, zwei davon jetzt auf der Stelle: Hybrid- und reiner Elektroantrieb. Plug-In-Hybrid folgt bald.

18.11.2016 Autorevue Magazin

Ein bisschen Markenbürokratie vorab: Der Hyundai Ioniq ist das erste Auto der Welt, das in allen gängigen Antriebsvarianten angeboten wird, außer als Diesel. Von jetzt an als Benzin-Hybrid und als reines Elektroauto und ab kommendem Jahr auch als Plug-In-Hybrid, also zum Nachladen an der Steckdose. Wenn wir dann zur Schwestermarke Kia hinüberblicken (Test Optima Plug-In-Hybrid, S. 50), sehen wir, dass sich die Koreaner am schnellsten breit für die Zukunft aufgestellt haben und bereits lieferfähig sind. Man denke auch an den Hyundai iX35 mit Wasserstoffantrieb, der mit 78.000 Euro in der Preisliste steht und wahrscheinlich nur deshalb nicht oft gekauft wird, weil es noch kein richtiges Tankstellennetz dafür gibt. Hyundai Ioniq also. Konzentrieren wir uns zuerst auf den Hybrid. ...
pixel